Alles Neu

Telekom: Aus EntertainTV wird MagentaTV

Die Deutsche Telekom gibt ihrem Internet-TV-Angebot einen neuen Namen: "MagentaTV". Bestandskunden werden automatisch umgestellt, die Preise ändern sich nicht. Noch-Nicht-Telekom Kunden können es für 7,95 Euro buchen.
AAA
Teilen (209)

Erste Gerüchte waren am Freitag schon aufgetaucht, die auf ein größeres Update bei Entertain hindeuten. Nun ist es offiziell: Die Deutsche Telekom stellt ab morgen ihr EntertainTV-Angebot ein und startet zeitgleich MagentaTV. Für Bestandskunden ändert sich (fast) nichts, das Entertain-Kundenportal wird sich ab morgen "wie von Geisterhand" auf "MagentaTV" umstellen und weitere Funktionen wie eine personalisierte Startseite freigeben. Neu ist, dass dann auch Kunden aus "fremden Netzen" MagentaTV (bisher Entertain) buchen und nutzen können, wenn sie sich anmelden und dafür bezahlen möchten.

Fernsehen ist Kundenbindung

Aus EntertainTV wird MagentaTVAus EntertainTV wird MagentaTV Das Fernseh-(TV)-Angebot ist für die Deutsche Telekom wichtig, es sei eine der "Säulen der Wachstumsstrategie", wie es Michael Hagspihl, der Chef Privatkunden der Deutschen Telekom in einer Telefonkonferenz erläutert. "Fernsehen ist ein emotionaler Anschluss, eines der größten emotionalen Bindungsprodukte. TV-Kunden seien die zufriedensten und loyalsten Kunden" oder kurz "wer Entertain hat, bleibt treu." 10 Millionen Kunden haben die exklusiven Serien der Telekom in den letzten 12 Monaten abgerufen, Tendenz steigend. Bei der Deutschen Telekom wachse das IP-TV-Geschäft "erfolgreich gegen Wettbewerb", man habe jetzt etwa 3,3 Millionen Entertain-Kunden.

Neue Suchfunktion: Quer über alle Inhalte / Plattformen

Die ganze Welt werde zunehmend "fragmentiert", sei nicht mehr überschaubar, das gelte auch fürs Fernsehen. Deshalb ist eine neue Suchfunktion eingebaut und auch die "redaktionelle Empfehlung" von Angeboten und Programmen wurde "konvergent über alle Netze und Geräte" verbessert.

Das Beste von ARD und ZDF: über 8.000 deutsche Inhalte

Die Deutsche Telekom verfügt nach eigenen Angaben über das größte "Tatort"-Archiv: 200 Folgen seien sofort ladbar, weitere werden folgen. Programme wie ARD-Select erlauben den dauerhaften Zugriff auf die Mediathek der ARD. Bei "ZDF Tivi Select" können 2500 Inhalte für Kinder ohne Werbung abgerufen werden, ohne Mehrpreis zum notwendigen MagentaTV Abonnement.

300 Live-Sender

Das Beste aus Deutschland, aber nicht nur. Auch ausländische Programme und Spezialkanäle sind über MagentaTV möglich, darunter internationale Nachrichtensender.
Das Beste aus Deutschland, aber nicht nur. Auch ausländische Programme und Spezialkanäle sind über MagentaTV möglich, darunter internationale Nachrichtensender.
300 Free-TV-Sender können ohne Aufpreis geschaut werden, 100 Pay-TV-Kanäle kosten extra, darunter sind auch türkische, russisch, oder polnische Pay-TV-Angebote, sofern der Kunde solch ein Paket gegen Aufpreis buchen möchte. Neben den klassischen Programmen setzt Telekom auf exklusive Inhalte, denn hochwertiger Inhalt finde sein Publikum. Der Kunde kann sein Angebot nach eigenem Geschmack sortieren, interessante Inhalte nach "vorne" bringen. Egal, ob es um "Kinder", "Krimis", "Backen" oder Dokus gehen sollte: Auf einer eigenen Startseite kann man seine Interessen bündeln. Bei MagentaTV soll es "lineare" (man muss zu einer gewissen Zeit schauen, was da kommt) und nicht lineare Inhalte (jederzeit abrufbar) Inhalte "hybrid" (gemischt) geben.

Die Box merkt sich das geschaute Programm

Wenn ein Kunde sich etwas anschaut, dann aber die Receiverbox ausschaltet, weil Besuch gekommen ist oder er zu Bett gehen möchte, kann er am nächsten Tag da weiter schauen, wo er oder sie vorher aufgehört hat. Die Angebote von Sky, Netflix, Amazon oder MaxDome können in MagentaTV eingebaut werden, sofern der Kunde dort schon ein Abonnement abgeschlossen hat. Die Steuerung erfolgt über das persönliche Cockpit.

Neue Megathek - ab sofort zentrales Element

Ab morgen wird das komplette MagentaTV-Angebot als "Megathek" angeboten, ein Kunstwort, das auf die Vielfalt und Größe ("Mega") der Mediathek hinweisen soll. Mehr als 10 000 Inhalte sollen abrufbar sein: Lineare Programme, "exklusive" Inhalte von ARD Plus, ZDF select, Serien, die teilweise exklusiv für die Telekom produziert werden wie „Deutsch-Les-Landes" (mit Christoph Maria Herbst). Telekom MagentaTV-Kunden zahlen keinen Aufpreis.

Welche Möglichkeiten Noch-Nicht-Kunden der Deutschen Telekom haben, die Inhalte von MagentaTV zu sehen, lesen Sie auf der nächsten Seite.

1 2 letzte Seite
Teilen (209)

Mehr zum Thema Telekom MagentaTV