Internet-TV

Fußball-Bundesliga in 3D bei Sky und der Telekom

Eine Begegnung pro Spieltag hochauflösend und dreidimensional
AAA
Teilen

Die Fußball-Bundesliga vollzieht den schon auf der IFA angekündigten Start ins 3D-Fernsehzeitalter: Ab dem 18. Spieltag bietet die Deutsche Fußball Liga (DFL) dreidimensionale Live-Übertragungen. Los geht es mit der Partie 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Köln am Sonntag, 16. Januar 2011, um 17.30 Uhr. Produziert wird das Spiel von der 100-prozentigen DFL-Tochter Sportcast, die auch das Basissignal für alle 612 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga liefert. Zu sehen ist die Partie in 3D exklusiv im IPTV bei der Deutschen Telekom im Rahmen des Entertain-Angebotes "Liga total!". Auch Kunden des Bezahlfernsehsenders Sky können das Event via Satellit und Kabel mitverfolgen.

Bei der Telekom gibt es die Bundesliga bald auch in 3D zu sehenBei der Telekom gibt es die Bundesliga bald auch in 3D zu sehen Für die Live-Übertragung nutzt der Produzent Sportcast nicht nur spezielle 3D-Kameras, sondern laut eigenen Angaben auch ein eigenes Regie- und Kamerakonzept, das den speziellen Anforderungen der Technik Rechnung trägt. Durch die neuen technischen Gestaltungsmöglichkeiten entstehe für den Zuschauer am TV der Eindruck, ganz nah am Spielgeschehen beteiligt zu sein, hieß es. "Die Fans erwarten von der Bundesliga, dass sie bei neuen technischen Trends dabei ist", meint DFL-Geschäftsführer Tom Bender zum 3D-Start. "Gemeinsam mit unseren TV-Partnern sehen wir es deshalb als Verpflichtung, regelmäßig Bundesliga-Live-Spiele in 3D anzubieten".

Kein Aufpreis für Liga-total!-Kunden

Bei Liga total! soll es keinen Aufpreis für das 3D-Angebot geben. Allerdings kann das Live-Signal nur dann empfangen werden, wenn der Kunde einen VDSL-Anschluss gebucht hat. Dieser ist Voraussetzung für hochauflösenden HDTV-Empfang, steht aber bisher nur vor allem in Ballungszentren zur Verfügung. Selbstverständlich müssen auch ein 3D-fähiger Fernseher sowie eine oder mehrere 3D-Shutterbrillen im Haushalt vorhanden sein.

Schon seit der IFA bietet die Telekom auf Entertain diverse 3D-Inhalte an. Dabei handelte es sich bisher jedoch nicht um reguläre Sender, sondern um Video-on-Demand-Content, den die Kunden jederzeit abrufen können, wenn sie ihn sehen wollen. Zugriff haben Kunden etwa auf Kino-Blockbuster der Hollywood-Filmstudios Warner Bros. und Sony Pictures.

Weitere 3D-Sendetermine

Inzwischen steht bereits fest, welche Bundesliga-Spiele als nächstes in 3D gezeigt werden sollen. Die weiteren terminierten Spiele lauten:

  • 23.01.2011, 15.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen
  • 30.01.2011, 17.30 Uhr: Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach
  • 06.02.2011, 15.30 Uhr: Hamburger SV - FC St. Pauli
  • 13.02.2011, 15.30 Uhr: Werder Bremen - Hannover 96

Artikel zu Sportübertragungen auf Handys und PCs

Teilen