Angebot

Preiskracher-Aktion: iPhone XR zum Vorzugspreis

mobilcom-debitel bietet das iPhone XR im Rahmen der Preiskracher-Aktionen zu Preisen ab 749 Euro an. Doch nicht in jedem Fall sind die Angebote wirklich günstig.
AAA
Teilen (9)

Es ist mitt­ler­weile Tradi­tion, dass mobilcom-debitel jeweils von Sonntag bis Mitt­woch seine Preis­kra­cher-Aktionen durch­führt. Nicht immer handelt es sich um echte Schnäpp­chen, was sich spätes­tens dann zeigt, wenn man die Ange­bote mit denen in anderen Online-Shops vergleicht.

Dieses Mal bietet die freenet-Marke das Apple iPhone XR als Preis­kra­cher an. Käufer haben die Wahl zwischen den Geräte-Versionen mit 64, 128 und 256 GB Spei­cher­platz. Dabei handelt es sich um eines der drei aktu­ellen Smart­phone-Modelle von Apple - aller­dings um die ohnehin güns­tigste Version, die beispiels­weise über ein LCD-Display anstelle eines OLED-Touch­screens verfügt.

eSIM und Nano-SIM lassen sich kombi­nieren

iPhone XR mit RabattiPhone XR mit Rabatt Das iPhone XR kommt mit eSIM und Nano-SIM-Slot. Kombi­niert man beide Vari­anten, so hat man ein Dual-SIM-Gerät zur Verfü­gung. Der Büdels­dorfer Provider bietet den Hand­held je nach Spei­cher­größe zu Preisen ab 749 Euro an. Doch ist das wirk­lich der Preis­kra­cher, von dem mobilcom-debitel selbst spricht? Wir haben mit den Ange­boten in anderen Online-Shops vergli­chen.

Das güns­tigste Angebot gilt für das iPhone XR mit 64 GB Spei­cher­platz. Das ist zwar bei anderen Händ­lern zum Teil schon für rund 700 Euro erhält­lich - aller­dings nur dann, wenn man bei der Gehäu­se­farbe nicht sehr wähle­risch ist. Andere Ange­bote, bei denen der Käufer - wie bei mobilcom-debitel - zwischen mehreren Farben wählen kann, sind mit mindes­tens rund 765 Euro inklu­sive Versand preis­lich ober­halb des Akti­ons­an­ge­bots ange­sie­delt.

Kaum Spar­po­ten­zial bei Versionen mit mehr Spei­cher­platz

Das Geräte-Modell mit 128 GB wird im Rahmen der Aktion für 819 Euro verkauft. Hier liegt mobilcom-debitel mit anderen güns­tigen Online-Händ­lern etwa gleichauf, während die Offerte für die 256-GB-Version des Smart­phones mit 909 Euro zu Buche schlägt. Das wiederum ist ein Preis, den andere Online-Shops zum Teil unter­bieten. Der aktu­elle Preis­kra­cher lohnt sich demnach vor allem für Kunden, die sich für eine der "klei­neren" Vari­anten des iPhone XR inter­es­sieren.

Der Provider bietet das Handy wahl­weise in Schwarz, Weiß und Rot an. Wer keine Versand­kosten zahlen möchte, kann sich das Gerät in eine Filiale der freenet-Marke liefern lassen. Das Gerät liegt dann dort zur Abho­lung bereit. Wer vom dem Kauf noch nach­lesen möchte, was das iPhone XR in der Praxis leistet, findet Details in unserem Test­be­richt.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Apple iPhone