Teuer

Apple verlangt zum Teil mehr als 600 Euro für iPhone-X-Reparatur

Die Reparatur eines iPhone X ist teurer als der Neukauf mancher aktueller Android-Smartphones der Oberklasse. Auch im Vergleich zu iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind die Kosten beim neuen Flaggschiff höher.
AAA
Teilen (100)

Das iPhone X ist das teuerste Smartphone, das der amerikanische Konzern jemals auf den Markt gebracht hat. Je nachdem, ob sich die Interessenten für die Version mit 64 oder 256 GB Speicherplatz entscheiden, kostet das Gerät ohne Vertrag 1149 bzw. 1319 Euro. Allerdings bleibt es nicht unbedingt bei diesen Anschaffungskosten, denn selbst das beste Smartphone kann einmal Schaden nehmen, sodass es repariert werden muss.

Auch bei den Service-Pauschalen für die Instandsetzung führt das iPhone X das Preis-Ranking aller Apple-Smartphones an. Je nachdem, welche Arbeiten durchgeführt werden, sind die Kosten höher als die Anschaffung eines Android-Smartphones oder eines iPhone SE bzw. iPhone 6S, das weiterhin von Apple als Einsteiger-Gerät im Angebot bleibt.

Besonders teuer ist das Beheben eines "sonstigen Schadens", wobei der Hersteller nicht genau spezifiziert, welche Probleme in diese Kategorie fallen. Stolze 611,10 Euro nennt die Preisliste von Apple. Dafür bekommt man bereits ein iPhone 6S, Nokia 8 oder ein OnePlus 5 als neues Gerät.

Display-Reparatur für mehr als 300 Euro

Apple lässt sich die iPhone-X-Reparatur teuer bezahlenApple lässt sich die iPhone-X-Reparatur teuer bezahlen Ist "nur" das Display des iPhone X defekt, so berechnet Apple für die Reparatur 321,10 Euro. Auch das ist kein Schnäppchen und zum Teil ist das iPhone SE, das allerdings mit einem nur 4 Zoll großen Touchscreen ausgestattet ist, schon zu vergleichbaren Konditionen als neues Gerät zu bekommen.

Auch im Vergleich zu den Reparaturen bei anderen aktuellen Apple-Smartphones ist die Instandsetzung des neuen Flaggschiff-Modells besonders teuer. So werden für das Beseitigen "sonstiger Schäden" beim iPhone 8 Plus 451,10 Euro berechnet, beim iPhone 8 sind es 401,10 Euro. Display-Reparaturen schlagen bei den seit September erhältlichen Apple-Handys mit Service-Pauschalen in Höhe von 201,10 bzw. 181,10 Euro zu Buche.

Interessenten, die sich für das erweiterte Garantie-Programm Apple Care+ entscheiden, zahlen dafür eine Pauschale von 229 Euro. Damit sind bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung abgedeckt. Wurde dabei das Display beschädigt, so fällt dennoch eine Servicegebühr von 29 Euro an. Für das Beheben anderer Schäden verlangt Apple jeweils 99 Euro.

Das iPhone X können Sie mit etwas Glück auch bei teltarif.de gewinnen. Wir verlosen das neue Smartphone-Flaggschiff von Apple in Spacegrau und mit 256 GB Speicherplatz. Unsere Gewinnspiel-Seite verrät, wie Sie sich beteiligen und die Chance auf ein iPhone X sichern können.

Teilen (100)

Mehr zum Thema Apple iPhone