Angebotscheck

Angebotscheck: iPhone X bei Aldi Talk mit QI Charger

iPhones sind teuer, auch Modelle, die schon etwas älter sind. Da kommen Ange­bote wie jüngst bei Aldi Talk gelegen. Nur ist die wohl­klin­gende Offerte auch wirk­lich so lohnens­wert?

Auf der Start­seite von Aldi Talk ist aktuell promi­nent ein Angebot plat­ziert, das sicher­lich bei vielen Besu­chern der Webseite Inter­esse weckt. Aldi Talk bietet ein iPhone im Bundle mit einem QI Wire­less Charger für unter 400 Euro an. Das iPhone sieht zunächst modern aus, ob es aktuell ist, weiß man bei Apple ja nicht so genau, weil der Konzern gerne an für ihn bewährten Designs fest­hält.

Bei dem Angebot handelt es sich jedoch nicht um ein neues Modell, sondern um das iPhone X, das schon mehrere Jahre alt ist. Zudem gibt es noch eine weitere wich­tige Einschrän­kung, die Aldi Talk auch nicht verschweigt, die man aber leicht über­sehen kann. Wir sagen Ihnen, ob und für wen sich das Angebot lohnt.

iPhone X bei Aldi Talk: Lohnt sich das?

iPhone X mit QI Wireless Charger bei Aldi Talk iPhone X mit QI Wireless Charger bei Aldi Talk
Bild: Aldi Talk, Screenshot: teltarif.de

Apple iPhone X

Das iPhone X ist das erste Modell von Apple mit der breiten Notch und wurde 2017 vorge­stellt. Damit hat es bereits über vier Jahre auf dem Buckel. Das Modell bekommt mit iOS 15 noch aktu­elle Soft­ware, und es werden sicher­lich noch weitere Updates von Hersteller-Seite folgen, die Support-Prognose ist aber entspre­chend nicht so hoch wie bei jüngeren Modellen, beispiels­weise dem iPhone 12 aus dem vergan­genen Jahr oder auch dem iPhone 11 aus 2019. Allein aus diesem Grund sollte man sich den Kauf von älteren Smart­phone-Modellen gene­rell zweimal über­legen, schließ­lich ist die Planung einer mehr­jäh­rigen Nutzung nicht ausge­schlossen.

Tech­nisch kann das iPhone X nicht mit neueren Modellen mithalten. So ist unter anderem der 5G-Mobil­funk­stan­dard nicht an Bord und die eSIM-Unter­stüt­zung fehlt, womit das iPhone X kein Dual-SIM-Handy ist.

Dafür wird induk­tives Laden unter­stützt. Im Aldi-Talk-Angebot enthalten ist ein QI Wire­less Charger der Marke Medion, mit dem der Akku des iPhone X auch ohne ein Netz­teil mit Light­ning-Anschluss aufge­laden werden kann. Das Aufla­demodul ist zwar aktuell bei Aldi Talk ausver­kauft, kostet regulär aber 4,99 Euro und hebt das Angebot nicht unbe­dingt auf die Sofort-zugreifen-Stufe.

Bei anderen Händ­lern deut­lich teurer

Abseits von Market­place-Händ­lern - und bei denen deut­lich teurer als bei Aldi Talk - haben wir das iPhone X mit 64 GB nicht gefunden. Das Aldi-Talk-Angebot gehört damit zu den güns­tigsten. Aldi legt noch ein Aldi-Talk-Star­terset mit zehn Euro Start­gut­haben oben­drauf. Aller­dings sollte man bedenken, dass es sich nicht um ein neues Smart­phone handelt sondern um ein "gene­ral­über­holtes". Aldi Talk führt Details dazu im Online-Shop näher aus. So heißt es unter anderem:

  • Die Geräte werden voll­ständig reas­sem­bliert. Bei diesem Prozess wird das Gerät komplett zerlegt, jede Kompo­nente auf ihre Funk­tio­nalität geprüft, defekte Teile ersetzt und abschlie­ßend wieder zusam­men­gesetzt.
  • Es werden nur Origi­nal­teile oder OEM-Teile verwendet. Unsere umfang­reiche und detail­lierte Inspek­tion garan­tiert keine Verfär­bungen am LCD-Display, keine Spalt­maße, keine Zeichen von Schäden durch Flüs­sig­keiten und nur mini­male Kratzer bis zu einer maxi­malen Länge von 0,5 mm.
  • Alle Produkte werden mit einer Garantie von 24 Monaten ausge­lie­fert.
Ein gene­ral­über­holtes iPhone bedeutet nun nichts Schlechtes, man muss sich vor dem Kauf nur darüber bewusst sein.

Für wen lohnt sich das iPhone X bei Aldi Talk?

Wer sich für ein iPhone inter­essiert, für eines der neuen Modelle der iPhone-13-Serie aber nicht 800 Euro oder mehr ausgeben will, und eine Nutzungs­zeit von grob zwei Jahren plant, für den könnte sich das gene­ral­über­holte iPhone X bei Aldi Talk lohnen. Das Gerät kann man sicher­lich noch länger nutzen, ein Soft­ware-Support wird aber nicht so lange anhalten wie bei neueren iPhone-Modellen.

Viel­leicht möchte der ein oder andere das iPhone X auch aus anderen Gründen nutzen, beispiels­weise als Zweit­handy oder für beson­dere Anwen­dungen. Dann muss es nicht das iPhone 13 Pro Max für ab 1249 Euro sein. Wer dagegen plant, das iPhone länger nutzen zu wollen und auch auf aktu­ellste Soft­ware wert legt, sollte ein jüngeres Modell nehmen, beispiels­weise das iPhone 11. Das ist als neues Gerät derzeit für rund 585 Euro inklu­sive Versand­kosten zu bekommen.

Der QI Wire­less Charger und das Aldi Talk Star­terset sind nettes Zubehör, sollten aber nicht die Kauf­ent­schei­dung beein­flussen.

Das iPhone 14 Pro wird voraus­sicht­lich im kommenden Jahr erscheinen. Wie das Modell einem Analysten zufolge aussehen könnte, erfahren Sie in einer weiteren News.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema iPhone