Update

Kreise: Software-Update beim iPhone künftig über das Handy-Netz

iPhone 5 kommt laut US-Netzbetreiber AT&T definitiv nicht im Sommer
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Bei Android-Smartphones, die das Original-Betriebssystem an Bord haben, werden Software-Updates generell direkt über dem am Handy verfügbaren Internet-Zugang durchgeführt. Auch webOS ermöglicht direkt über WLAN oder UMTS die Aktualisierung des Betriebssystems. Wer dagegen ein Apple iPhone besitzt, muss für ein Firmware-Update ein Datenkabel und die iTunes-Software am PC oder Mac nutzen. Das soll sich Branchenberichten zufolge schon demnächst ändern.

Weitere Hinweise auf späteren Marktstart des iPhone 5Weitere Hinweise auf späteren Marktstart des iPhone 5 So berichtet das Onlinemagazin 9to5mac, Apple und der amerikanische Mobilfunk-Netzbetreiber Verizon Wireless arbeiteten an einer entsprechenden Lösung. Diese soll nach dem Update auf iOS 5 eingeführt werden. iOS 5 wird Anfang Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco vorgestellt. Voraussichtlich im Herbst wird das neue Betriebssystem für Endverbraucher zur Verfügung stehen.

Ob und wann die Software-Updates über den drahtlosen Internet-Zugang auch für die GSM/UMTS-Variante des Apple iPhone zur Verfügung steht, ist nicht bekannt. Allerdings wäre es unlogisch, dass Apple dieses Feature nur für die CDMA-Version des Multimedia-Smartphones anbietet. Auch der Mobile Hotspot wurde beispielsweise zuerst für das iPhone 4 von Verizon Wireless vorgestellt, später aber auch für die Geräte-Version übernommen, die von den anderen Mobilfunk-Netzbetreibern verkauft wird.

iOS 5 offenbar bereits im Test

Unterdessen vermelden Software-Entwickler, dass die neue Software iOS 5 von Apple offenbar bereits getestet wird. In Logfiles, die zeigen, mit welchen Geräten und welcher Betriebssystem-Version auf die Apps zugegriffen wurde, gebe es entsprechende Hinweise auf die neue Firmware.

Demnach wird iOS 5 neben dem iPhone 4 auch mit dem iPhone 3G S getestet. Somit ist es denkbar, dass auch diese ältere Geräte-Version noch das nächste größere Software-Update erhält - möglicherweise unter Verzicht auf einige Features. Berichte über bislang unbekannte Geräte-Nummer, die Hinweise auf Tests einer neuen iPhone-Geräte-Generation geben könnten, gibt es bislang nicht.

AT&T: iPhone 5 kommt definitiv nicht im Sommer

Schon in den letzten Monaten gab es Hinweise darauf, dass Apple seinen in den vergangenen Jahren üblichen Zeitplan für die Veröffentlichung einer neuen iPhone-Generation in diesem Jahr ändert. Nun erklärte auch der amerikanische Mobilfunk-Netzbetreiber AT&T, das iPhone 5 werde nach Aussage von Apple nicht im Juni oder Juli, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein. Einen genauen Zeitplan gebe es jedoch noch nicht.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4