abstottern

simyo bietet Apple iPhone 3G S ohne SIM-Lock im Ratenkauf an

16-GB-Modell für 24 Monatsraten à 29,79 Euro zu bekommen
Kommentare (6438)
AAA
Teilen

Wie berichtet bietet T-Mobile sein Prepaid-Paket mit dem Apple iPhone 3G jetzt auch im Ratenkauf an. Der Mitbewerber simyo hat auf dieses Angebot reagiert und ermöglicht Interessenten nun ebenfalls, das iPhone in monatlichen Raten abzubezahlen. Dabei verkauft der E-Plus-Discounter allerdings nicht das iPhone 3G, sondern beide Versionen des aktuellen iPhone-Modells 3G S.

Im zusammen mit dem Retailkey-Shop realisierten Online-Angebot kostet die 16-GB-Variante des Kulthandys bei sofortiger Bezahlung 649 Euro. Alternativ sind auch beispielsweise 24 Monatsraten zu jeweils 29,79 Euro möglich. Stattdessen können die Kunden auch andere Laufzeiten zwischen sechs und 48 Monaten wählen. Wer das Handy in sechs Raten abbezahlt, zahlt monatlich 111,18 Euro. Bei 48 Monaten Laufzeit liegt die Rate bei jeweils 16,30 Euro.

Die Version des iPhone 3G S mit 32 GB Speicherkapazität ist für 749 Euro zu bekommen. Kunden, die ihr Smartphone über zwei Jahre abbezahlen, bekommen das Gerät für monatlich 34,98 Euro. Auch hier sind Laufzeiten zwischen sechs und 48 Monaten möglich. Die monatlichen Kosten liegen zwischen 15,72 und 128,31 Euro.

Während bei T-Mobile neben der Vertrags-Variante auch die Prepaid-Version des Apple iPhone über einen Netlock verfügt, verkauft simyo das Kulthandy ohne Vertrag und ohne SIM- oder Netlock. Demnach kann das Gerät mit einer beliebigen Betreiberkarte genutzt werden. Finanzierungspartner von Retailkey-Shop ist die Dresdner-Cetelem Kreditbank GmbH

AppStore-Downloads bis 20 MB über das Mobilfunknetz möglich

Bislang hat Apple die Möglichkeit, Programme aus dem AppStore zu laden, deren Umfang 10 MB übersteigt, gesperrt, wenn der Internet-Zugang über das Mobilfunknetz anstelle eines WLAN-Hotspots hergestellt wurde. Wie das Onlineportal Fscklog berichtet, wurde diese Grenze nun auf 20 MB angehoben. Download-LimitNeues Download-Limit über GPRS/UMTS

Auch ein Test von teltarif.de hat gezeigt, dass sich Programme bis zu einem Umfang von 20 MB über UMTS oder sogar EDGE auf das Multimedia-Handy herunterladen lassen. Bei größeren Applikationen erscheint ein Hinweis, der über die neue Begrenzung informiert. Diese Tools müssen per WLAN auf das iPhone geladen oder zunächst mit dem PC oder Mac gekauft und über die iTunes-Software auf das Handy synchronisiert werden.

CoPilot Live: Lokale Live-Suche künftig ohne Aufpreis

ALK Technologies hat einem Bericht von iFun zufolge angekündigt, künftig keine Extra-Gebühren mehr für die lokale Live-Suche zu verlangen. Derzeit berechnet der Anbieter für Live-Suche und Verkehrshinweise noch einmalig 19,99 Euro extra. Die eigentliche Navigations-Software ist in der Variante für Deutschland, Österreich und die Schweiz derzeit für 33,99 Euro im AppStore von Apple zu bekommen. Die Europa-Version wird für 64,99 Euro angeboten.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock