Schneller

Leak: Apple bringt nächstes Jahr das iPhone SE Plus mit 5G

Das iPhone SE Plus soll kein größeres Display bieten, dafür aber Unter­stüt­zung für 5G. Leaker spre­chen von einem Markt­start in 2022.

Gerüchte um iPhone SE Plus Gerüchte um iPhone SE Plus
Foto: teltarif.de
Vor einigen Tagen haben wir über Pläne von Apple für eine Neuauf­lage des iPhone SE berichtet. In der Meldung ging es auch darum, dass sich Analysten uneinig darüber sind, ob das nächste iPhone SE nur Neue­rungen "unter der Haube" oder auch ein aktua­lisiertes Design bekommt. Nun berichtet ein weiterer Leaker, dass offenbar beide Lager recht haben - nur dass es eben um zwei neue Smart­phones geht und nicht um nur ein Gerät.

Wie Ross Young auf Twitter berichtet, soll es im kommenden Jahr zunächst ein iPhone SE Plus geben. Sollten die Details stimmen, die der Leaker "gehört" haben will, dann ist die Bezeich­nung leicht irre­füh­rend. Bei früheren iPhone-Modellen war die Plus-Vari­ante stets das Gerät mit größerem Touch­screen. Das iPhone SE Plus soll aber das gleiche, nur 4,7 Zoll große LCD-Display bekommen wie die beiden ersten Versionen des Apple-Handys.

Den Angaben zufolge wird die Neue­rung gegen­über dem iPhone SE von 2020 die Unter­stüt­zung für den Mobil­funk­stan­dard 5G sein. Aller­dings soll das iPhone SE Plus wohl nur die Frequenzen unter­halb von 6 GHz unter­stützen. Die aktuell nur für den ameri­kani­schen Markt rele­vanten mmWave-Frequenz­bereiche werden nicht abge­deckt. Unklar ist, ob der Bolide weitere Neue­rungen - etwa einen neuen Prozessor und mehr Arbeits­spei­cher - mit sich bringt

Design­ände­rung erst 2024

Gerüchte um iPhone SE Plus Gerüchte um iPhone SE Plus
Foto: teltarif.de
Das iPhone SE Plus wird demnach mit dem Design daher­kommen, das wird von Apple seit dem iPhone 5 kennen. Vor allem die breiten Ränder um das Display sind seit Jahren nicht mehr üblich und bei aller Begeis­terung für einen Finger­abdruck-Sensor: Der Home-Button verbraucht unter dem Display einfach zu viel Platz.

Behält der Leaker recht, so wird es Design-Ände­rungen beim iPhone SE erst 2024 geben. Dann könnte wirk­lich ein iPhone SE 3 auf den Markt kommen. Unklar ist, ob das Gerät wirk­lich das Äußere vom iPhone XR erbt, denn den Angaben zufolge soll der Touch­screen 5,7 bis 6,1 Zoll groß sein. Er ist unter Umständen also kleiner als beim iPhone XR.

Das iPhone SE 3 soll eben­falls ein LCD-Display bekommen. Weitere Details wurden noch nicht genannt. Wenn das Gerät wirk­lich erst 2024 erscheint, ist es aber ohnehin denkbar, dass die Entwick­lung noch nicht endgültig abge­schlossen ist.

In einer weiteren Meldung finden Sie unseren Test­bericht zum iPhone SE 2020.

Mehr zum Thema Apple