Handliches Apple-Handy

Bilder des iPhone SE (2022): So soll es aussehen

Apple verab­schiedet sich mit dem iPhone SE (2022) vom altba­ckenen Äußeren der Smart­phone-Serie. Das Telefon wirkt moderner und kommt mit Face ID an Bord daher.

Es wird höchst­wahr­schein­lich kein iPhone 14 Mini geben, mit dem iPhone SE (2022) werden Fans kompakter Handys aber dennoch bedient. Zu besagtem Mobil­gerät tauchten nun zahl­reiche Render­bilder auf. Dem verant­wort­lichen Desi­gner zufolge sollen die Grafiken auf durch­gesi­ckerten CAD-Dateien des Produkts basieren. Die Vorder­seite des iPhone SE (2022) hat sich im Vergleich zu den Vorgän­ger­modellen stark gewan­delt. Vorbei sind die Zeiten der breiten Areale ober- und unter­halb des Displays. Den Home-Button schickt Apple eben­falls in Rente. Gene­rell erin­nert die Aufma­chung an das iPhone 13.

iPhone SE (2022): Endlich ein modernes Design

So könnte das iPhone SE (2022) aussehen So könnte das iPhone SE (2022) aussehen
xleaks7 / TenTechReview
Als Apple 2016 das iPhone SE auf den Markt brachte, freuten sich Lieb­haber kompakter Smart­phones. Das Screen-to-Body-Ratio von knapp 61  Prozent war aber selbst für dama­lige Verhält­nisse enttäu­schend. Das 65 Prozent betra­gende Verhältnis von Bild­schirm zur Front zeugte beim Nach­folger iPhone SE (2020) ledig­lich von einer mini­malen Stei­gerung. Wie der Desi­gner David Kowalski alias xleaks7 (via TenTechReview) demons­triert, endet diese Platz­ver­schwen­dung mit dem iPhone SE (2022). Das Handy kann ergän­zend als geis­tiger Nach­folger des iPhone 13 Mini ange­sehen werden.

Zumin­dest die Front mutet ziem­lich iden­tisch an. Es gibt eine breite Notch, welche höchst­wahr­schein­lich die 3D-Gesichts­erken­nung Face ID beinhaltet. Außerdem ist der Rahmen um die Anzeige erfreu­lich schmal. Das 5,7 Zoll messende Display erin­nert auch eher an ein iPhone Mini als an ein iPhone SE. Aller­dings bleibt die Tradi­tion der Single-Kamera bestehen. Auf ein Ultra­weit­winkel-Objektiv müssen Käufer des iPhone SE (2022) also verzichten.

Hosen­taschen­schmeichler soll im Früh­ling erscheinen

Nahansicht des iPhone SE (2022) Nahansicht des iPhone SE (2022)
xleaks7 / TenTechReview
Das iPhone SE (2020) beher­bergte ein ledig­lich 4,7 Zoll großes Display. Beim Nach­folger gibt es somit einen Zoll an Diago­nale mehr. Trotzdem soll sich an den Abmes­sungen nichts ändern. Das iPhone SE (2022) sei genauso groß wie der Vorgänger. Entspre­chend gibt es hand­liche Maße von 131,3 mm Höhe, 67,3 mm Breite und 7,3 mm Tiefe. Es wird erwartet, dass das iPhone SE (2022) im selben Zeit­raum wie die vorhe­rigen Produkte der Serie auf den Markt kommt. Demzu­folge dürfte es im März oder April so weit sein. Rückseite des iPhone SE (2022) Rückseite des iPhone SE (2022)
xleaks7 / TenTechReview
Zuvor gibt es wohl ein entspre­chendes Apple-Event.

Mehr zum Thema Design