teuer

iPhone 3G S im freien Handel ohne Vertrag und ohne SIM-Lock

Erste Angebote sind allerdings deutlich teurer als bei T-Mobile inklusive Vertrag
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Das Apple iPhone 3G S ist ab 19. Juni erhältlich - voraussichtlich zunächst in nur kleinen Stückzahlen. In Deutschland wird das Handy - wie schon die Vorgänger-Modelle - nur über die Vertriebswege von T-Mobile und nur mit Laufzeitvertrag über 24 Monate zu bekommen sein. Im benachbarten Ausland wie zum Beispiel in Belgien, Tschechien und Italien wird das Kulthandy aber auch ohne Vertrag und ohne SIM-Lock angeboten.

Eine Alternative zum eigenen Abstecher ins Ausland boten schon für das iPhone 3G Online-Händler, die die Smartphones aus dem Ausland importiert und hierzulande ohne Vertragsbindung angeboten hatten. Dabei lagen die Kaufpreise meist höher als direkt im belgischen oder tschechischen Handy-Shop. Dafür gab es keine Sprachbarriere und nicht zuletzt entfielen auch die Kosten für die Fahrt ins Ausland.

Preise erhöhen sich über Nacht

Weitere Apple iPhone News:
Auch für das neue iPhone 3G S sind entsprechende Angebote zu erwarten. Erste Online-Händler bieten bereits ihren Kunden an, sich für das neue Modell vormerken zu lassen. AQM4Ever, einer der Anbieter, verschickte gar bereits einen Newsletter mit vorläufigen Preisen von 999 Euro für das iPhone 3G S mit 16 GB Speicherplatz bzw. 1099 Euro für das 32-GB-Modell.

Über Nacht hat der Anbieter, dessen italienischer Lieferant angeblich innerhalb von zwei Tagen nach Markteinführung des iPhone 3G S südlich des Brennerpasses liefern kann, diese ohnehin schon sehr hohen Preise nochmals erhöht. Bild vom iPhone 3GSApple iPhone 3GS Nun sind die beiden Modelle für 1299 bzw. 1399 Euro gelistet. Das dürfte nahezu das Doppelte dessen sein, was man direkt im ausländischen Shop für die gleichen Geräte ausgeben muss.

Das iPhone 3G wurde zur Markteinführung im freien Handel zu Preisen um 1000 Euro gehandelt. Innerhalb weniger Monate reduzierte sich der Preis um einige hundert Euro. Eine ähnliche Entwicklung ist auch beim iPhone 3G S zu erwarten. So gesehen macht es Sinn, abzuwarten und nicht die allerersten, naturgemäß sehr teuren Angebote wahrzunehmen.

T-Mobile-Vertrag ist günstiger - dafür keine Nutzung anderer SIM-Karten

Der offizielle Kauf mit T-Mobile-Vertrag ist derzeit sogar der günstigere Weg, um zum neuen iPhone-Modell zu kommen. So kostet das iPhone 3G S mit 32 GB Speicherplatz in Verbindung mit dem Einsteiger-Tarif Complete XS 249,95 Euro. Der Tarif schlägt mit monatlich 24,95 Euro zu Buche. Das sind über 24 Monate Mindestvertragslaufzeit 598,80 Euro. Dazu kommt eine Anschlussgebühr von ebenfalls 24,95 Euro, falls diese nicht im Rahmen einer Aktion entfällt.

Die Gesamtkosten liegen für Handy, Tarif und Anschluss demnach bei maximal 873,70 Euro. Das sind 525,30 Euro weniger als beim Kauf über den genannten Online-Händler. Dafür bekommt man bei T-Mobile aber neben dem Gerät auch noch eine Wochenend-Flatrate für Handy-Gespräche und monatlich 200 MB Übertragungsvolumen für die mobile Daten-Nutzung. Nachteil: Die T-Mobile-Geräte verfügen über einen Netlock und lassen sich nicht mit einer SIM-Karte aus anderen Netze betreiben.

Ab sofort sind über die T-Mobile-Homepage auch Vorbestellungen für das iPhone 3GS möglich. Die Auslieferung erfolgt naturgemäß erst ab 19. Juni.

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S

Finale Beta-Version des iPhone OS 3.0 im Internet zum Download aufgetaucht

Unterdessen hat die finale Beta-Version der neuen iPhone-Firmware 3.0 den Weg in verschiedene Tauschbörsen und sogar auf einige Webseiten zum direkten Download gefunden. Im Gegensatz zu den früheren Varianten lässt sich diese Version nun auch ohne Eingabe eines Entwickler-Keys installieren. Die Installationsdatei ist rund 230 MB groß.

Nutzer berichten zwar, dass die aktuelle Beta-Version einwandfrei läuft. Allerdings warnt selbst das iPhone-Dev-Team, eine Hacker-Gruppe, die sich mit dem Apple-Handy befasst, vor der Installation, da anschließend kein Jailbreak oder Unlock mehr garantiert werden könne. Am kommenden Mittwoch, 17. Juni, wird die reguläre Version des neuen Betriebssystems veröffentlicht.

Teilen

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock