Software

iOS-12-Gerüchte: Apple öffnet NFC-Schnittstelle des iPhone

In einer Woche eröffnet Apple die Entwicklerkonferenz WWDC. Dabei werden Neuigkeiten unter anderem zu iOS und macOS erwartet. So wird erwartet, dass Apple die NFC-Schnittstelle des iPhone für Entwickler öffnet.
AAA
Teilen (4)

Am Montag kommender Woche findet die Keynote zu Apples diesjähriger Entwicklerkonferenz WWDC statt. Diese Veranstaltung nutzt der amerikanische Technologiekonzern traditionell, um einen Ausblick auf Software-Funktionen zu liefern, die in den jeweils folgenden Monaten auf iPhone und iPad, Apple Watch, Apple TV und Mac Einzug halten werden.

In den vergangenen Jahren gab es im Vorfeld der Veranstaltung jeweils schon umfangreiche Hinweise auf Funktionen, die die Updates für die Betriebssysteme mit sich bringen könnten. In diesem Jahr ist die Gerüchteküche deutlich ruhiger. Das kann zwei Ursachen haben: Entweder Apple hat es geschafft, Leaks wie angekündigt deutlich effizienter zu unterbinden als bisher oder aber es gibt schlicht nur wenige Neuheiten, die der Hersteller kommenden Montag verkündigen kann und wird.

In früheren WWDC-Gerüchten wurde auch darüber spekuliert, dass Apple die diesjährigen Updates in erster Linie dazu nutzen werde, um mehr Stabilität in seine Betriebssysteme zu bekommen. So werde der Konzern eigentlich für iOS 12 geplante Features auf das kommende Jahr und somit auf iOS 13 verschieben.

NFC: Entwickler sollen Schreibzugriff bekommen

Öffnet Apple die NFC-Schnittstelle im iPhone?Öffnet Apple die NFC-Schnittstelle im iPhone? Nun berichtet The Information, dass das neue Betriebssystem für die mobilen Apple-Geräte doch eine entscheidende Neuerung mit sich bringen könnte. Den Angaben zufolge wird Apple die NFC-Schnittstelle des iPhone für Entwickler öffnen. Das sollte eigentlich schon mit iOS 11 passieren. Allerdings bekommen die Programmierer derzeit keinen Schreibzugriff, was die Funktionalität deutlich einschränkt.

Als mögliches Features, das sich mit dem iPhone unter iOS 12 abbilden lässt, nennt der Bericht die Nutzung des NFC-Chips für Türöffnersysteme. Bei Apple sei diese Funktion intern bereits im Einsatz. Unklar ist, ob die Schnittstelle auch für Mobile-Payment-Anwendungen von Fremdentwicklern freigegeben wird. Derzeit lässt Apple nur seinen eigenen mobilen Bezahldienst zu, der zudem nicht in allen Ländern verfügbar ist.

Die Keynote, mit der Apple die Entwicklerkonferenz einläutet, findet am Montag, 4. Juni, ab 19 Uhr deutscher Zeit statt. teltarif.de wird an diesem Abend im Rahmen verlängerter Redaktionszeiten über alle wichtigen Neuheiten berichten, die das Unternehmen zur WWDC mitbringt. In einer weiteren Meldung berichten wir darüber, wie iPhone-Besitzer bereits gezahltes Geld für den Akkutausch zurück bekommen.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Apple iPhone