Software-Updates

Apple veröffentlicht iOS 9.1 für iPhone, iPad und iPod touch

Apple behebt mit iOS 9.1 und watchOS 2.0.1 zahlreiche Fehler bei iPhone, iPad, iPod touch und Apple Watch. In unserer Meldung erfahren Sie, welche weiteren neuen Software-Versionen Apple jetzt zum Download freigegeben hat.
AAA
Teilen

Am heutigen Abend hat Apple zahlreiche Software-Updates zum Download freigegeben. So erhalten iPhone, iPad und iPod touch die neue Betriebssystem-Version iOS 9.1. Beta-Versionen dieses Updates sind bereits seit September für registrierte Entwickler und für interessierte Endverbraucher, die sich für das Public-Beta-Programm angemeldet haben, verfügbar.

iOS 9.1 behebt zahlreiche FehleriOS 9.1 behebt zahlreiche Fehler Die Installationsdatei für das iPhone 6S Plus hat einen Umfang von 313 MB. Das zeigt, dass Apple größere Veränderungen gegenüber der zuletzt aktuellen Firmware iOS 9.0.2 vorgenommen hat. Die Installationsdatei für andere mit iOS 9 kompatible Versionen von iPhone, iPad und iPod touch kann einen anderen Umfang haben, zumal die Software speziell für jedes Geräte-Modell angepasst ist.

Apple hebt im Changelog hervor, iOS 9.1 biete mehr als 150 neue Emoij-Zeichen mit voller Unterstützung für Unicode 7.0 und 8.0 Emojis. Bei der Aufnahme von Live Fotos mit iPhone 6S und iPhone 6S Plus werde zudem jetzt automatisch erkannt, wenn das Smartphone angehoben oder gesenkt wird, sodass diese Bewegungen nicht aufgezeichnet werden.

Neue Firmware für Apple Watch

Für die Apple Watch hat der Hersteller die Firmware-Versiom watchOS 2.0.1 veröffentlicht. Das Update soll ebenfalls neue Emoji-Zeichen mit sich bringen. iOS 9.1 veröffentlichtiOS 9.1 veröffentlicht Zudem werden zahlreiche Fehler behoben. Unter anderem hat Apple nach eigenen Angaben Probleme mit Verzögerungen bei Software-Updates ausgeräumt. Auch die Akku-Laufzeit der Smartwatch soll sich nach der Installation der Aktualisierung verbessern.

Weitere Fehlerbereinigungen betreffen die Kalender-Synchronisation zwischen iPhone und Apple Watch, die Aktualisierung von Standort-Daten, Digital Touch, die Stabilität beim Verwenden von einem Live Foto als Ziffernlatt sowie die Nutzung von Siri zum Messen der Herzfrequenz. Die Installation von watchOS 2.0.1 erfolgt über die für die Adminstration der Uhr bestimmte iPhone-App.

Updates auch für Apple TV und Mac

Apple hat heute außerdem die Golden Master Version von tvOS freigegeben. Ab Anfang kommender Woche soll das Apple TV der vierten Generation vorbestellbar sein. Ausgeliefert wird die Streaming-Box laut Medienberichten ab Ende nächster Woche. Ein Update gibt es zudem auch für die Computer von Apple. Mac OS X 10.11.1 dient vor allem zahlreichen Fehlerbereinigungen.

Teilen

Mehr zum Thema Apple iOS 9