Update

Apple: iOS7.0.4 und iOS6.1.5 für iPhone, iPad und iPod touch

Hersteller schließt Sicherheitslücken und behebt FaceTime-Fehler

iOS7.0.4 veröffentlicht iOS7.0.4 veröffentlicht
Foto: teltarif
Apple hat erneut Updates für sein iOS-Betriebssystem veröffentlicht, das auf iPhone, iPad und iPod touch zum Einsatz kommt. Für die aktuelle Geräte-Generation hat der amerikanische Hersteller die iOS-Version 7.0.4 freigegeben, für Handhelds, die sich nicht auf iOS7 aktualisieren lassen, steht die ebenfalls neue Firmware iOS6.1.5 zum Download bereit.

Mit beiden neuen Varianten des Betriebssystems will Apple vor allem Probleme im Zusammenhang mit der FaceTime-Nutzung beheben. FaceTime nennt sich die Apple-eigene Video-Chat-Lösung, die Bestandteil des iOS-Betriebssystems ist. Einige Anwender hatten beklagt, dass der Rufaufbau regelmäßig scheitert.

iOS7.0.4 veröffentlicht iOS7.0.4 veröffentlicht
Foto: teltarif
Aber auch Sicherheitslücken - unter anderem im AppStore - hat Apple mit der neuen Firmware geschlossen. iOS7.0.4 bietet darüber hinaus Verbesserungen für den iCloud Schlüsselbund, den Apple mit iOS7.0.3 eingeführt hatte, nachdem er zuerst in den Beta-Versionen für iOS7 Einzug hielt, später aber zunächst wieder entfernt wurde.

Nicht alle Fehler wurden mit dem Update behoben

Bislang keine Verbesserungen gibt es hinsichtlich der von einigen Anwendern bemängelten Software-Abstürze, die beim iPhone 5S und beim iPad Air auftreten sollen. Allerdings sind offenbar auch nicht alle Geräte von diesem Fehler betroffen. So konnten wir trotz intensiver Nutzung bislang keine Instabilitäten beim iPad Air feststellen.

Die komplette Firmware des iPhone 5S stürzte in unserem Langzeittest seit Ende September ein einziges Mal ab. Das Telefon führte daraufhin einen automatischen Neustart durch und funktionierte anschließend wieder tadellos. Lediglich einige Apps laufen hin und wieder instabil. Dazu gehört auch der beliebte Smartphone-Messenger WhatsApp, der aber bislang nicht für iOS7 optimiert wurde, wobei ein entsprechendes Software-Update offenbar kurz bevorsteht.

Die neuen iOS-Versionen werden den Besitzern eines iPhone, iPad oder iPod touch in der Regel direkt auf dem Display des Handhelds angezeigt. Die Installation ist dann direkt über den WLAN-Internetzugang am Smartphone, Tablet bzw. Multimedia-Player möglich. Die Update-Datei ist je nach Gerät nur rund 15 bis 35 MB groß, so dass die Installation innerhalb weniger Minuten erledigt ist. Alternativ lassen sich iOS7.0.4 und iOS6.1.5 auch im Rahmen einer iTunes-Synchronisierung am PC oder Mac installieren.

Weitere Meldungen zu Apple-Produkten