Bugfix

Gegen Nebengeräusche beim iPhone 8: iOS 11.0.2 veröffentlicht

Eine Woche nach iOS 11.0.1 hat Apple am Dienstagabend ein neuerliches Firmware-Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Damit soll vor allem ein Fehler bei iPhone 8 und iPhone 8 Plus behoben werden.
AAA
Teilen (23)

iOS 11.0.2 verfügbariOS 11.0.2 verfügbar Nur eine Woche nach der ersten Aktualisierung für iOS 11 hat Apple am Dienstagabend ein weiteres Bugfix-Update veröffentlicht. iOS 11.0.2 ist mit allen Modellen von iPhone, iPad und iPod touch kompatibel, auf denen auch iOS 11 installiert werden kann. Die neue Firmware nimmt sich aber dem offiziellen Changelog von Apple zufolge vor allem einem Problem an, von dem zahlreiche Besitzer des iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus betroffen waren.

Auch wir haben bereits darüber berichtet, dass es bei Telefonaten mit den beiden aktuellen Apple-Smartphones, die seit dem 22. September erhältlich sind, teilweise zu Nebengeräuschen kommt. Auch wir konnten den Effekt mit zwei verschiedenen Testgeräten - einmal iPhone 8 Plus mit 64 GB Speicherplatz und zum anderen das iPhone 8 Plus mit 256 GB Speicherkapazität - nachvollziehen.

Als Workaround nannten Besitzer der Smartphones, die von dem Fehler betroffen waren, die kurzzeitige Umschaltung während eines Gesprächs auf den Freisprechmodus und das Zurückschalten auf den internen Lautsprecher des Telefons. Die Tatsache, dass sich das Problem auf diesem Weg zumindest für die laufende Verbindung beheben ließ, deutete bereits darauf hin, dass es sich um einen Softwarefehler und nicht etwa um mangelhafte Hardware handelt.

Auch Fehler mit digitalen Artefakten behoben?

Im Rahmen eines Pressegesprächs am vergangenen Mittwoch kündigte Apple bereits ein Bugfix-Update an, das mit iOS 11.0.2 nun bereitsteht. Weitere Tests müssen in den kommenden Tagen zeigen, ob damit nun auch digitale Artefakte bei Sprachverbindungen über LTE (VoLTE) der Vergangenheit angehören, die wir bei Testverbindungen vor allem bei schwächerem 4G-Empfang bemerkt hatten.

Das nun veröffentlichte iOS-Update hat je nach Geräte-Modell einen Umfang von rund 280 MB. Es kümmert sich auch um weitere Probleme mit dem aktuellen Betriebssystem für die mobilen Apple-Geräte. So wurden einige Bilder in der zum iOS-System gehörenden Fotos-App ausgeblendet. Zudem ließen sich Anhänge in mit S/MIME verschlüsselten E-Mails nicht öffnen.

Nutzer beklagen auch kurze Akkulaufzeiten

Viele iPhone-Besitzer bemängeln seit der Installation von iOS 11 zudem eine deutlich kürzere Akkulaufzeit als unter iOS 10.x. Mit dem ersten Update für das neue Betriebssystem hat sich die Situation kaum gebessert. Ob das Akkuverhalten unter iOS 11.0.2 wieder normal ist, muss sich im laufenden Betrieb in den kommenden Tagen und Wochen zeigen. Der offizielle Changelog von Apple erwähnt diesen Fehler nicht.

Nach dem iPhone-Start ist vor dem iPhone-Start. Bereits am 3. November soll das iPhone X in den Handel kommen. Mit teltarif.de haben Sie die Möglichkeit, das diesjährige Smartphone-Flaggschiff von Apple zu gewinnen.

Teilen (23)

Mehr zum Thema Apple iPhone