Zwei Karten

Fast offiziell: iPhone mit Dual-SIM kommt

In iOS 12 Beta 5 finden sich Hinweise auf die Möglichkeit einer Dual-SIM-Funktion bei künftigen iPhone-Modellen. Zuvor waren bereits angebliche Fotos von zwei der drei erwarteten neuen iPhone-Generation durchgesickert.
AAA
Teilen (50)

Bereits in den vergangenen Monaten wurde mehrfach darüber spekuliert, dass Apple in diesem Jahr auch ein iPhone auf den Markt bringen könnte, das die parallele Verwendung zweier SIM-Karten ermöglicht. Viele Mitbewerber aus dem Android-Lager oder Einfach-Handys bieten schon lange Dual-SIM-Unterstützung. Waren diese Zwei-Karten-Smartphones zunächst nur auf dem asiatischen Markt erhältlich, so bieten viele Hersteller ihre Dual-SIM-Handys mittlerweile auch in Europa an.

Einem Bericht von 9to5mac zufolge enthält die am Montagabend veröffentlichte fünfte Entwickler-Beta des neuen Betriebssystems iOS 12 Hinweise auf iPhones mit Dual-SIM. Das ist zwar noch keine offizielle Bestätigung dafür, dass Apple diese Funktion tatsächlich plant. Die Wahrscheinlichkeit, dass mindestens eines der voraussichtlich drei neuen iPhone-Modelle gleich zwei SIM-Karten aufnehmen können, steigt jedoch.

Diese Hinweise finden sich in der neuen Beta

iPhone bald auch mit Dual-SIM?iPhone bald auch mit Dual-SIM? Konkret ist im iOS-12-Code vom Status für die zweite SIM-Karte und von einem Dual-SIM-Gerät die Rede. Diese Details gab es in früheren iOS-Versionen nicht, zumal es bislang kein Dual-SIM-iPhone gab. Neuere iPads verfügen hingegen bereits über eine eSIM zusätzlich zum Steckplatz für eine Hardware-SIM-Karte. Die eSIM ist anders als bei der Apple Watch aber nicht frei programmierbar. Stattdessen wurde hier noch eine Apple SIM integriert, mit der die Kunden Zugriff auf Datendienste von Partnern des iPad-Herstellers haben.

Offen bleibt, ob Käufer des künftigen Dual-SIM-Smartphones von Apple zwei physische SIM-Karten verwenden können oder ob auch hier eine Kombination aus Nano-SIM und eSIM zum Einsatz kommt. Neu wären Smartphones, die neben einer Hardware-Betreiberkarte auch über eine fest integrierte SIM nicht. Auch bei den aktuellen Google-Pixel-Geräten kommt diese Kombination zum Einsatz.

In Asien ist Dual-SIM bereits Standard

Hinweise auf Dual-SIM in der iOS-12-BetaHinweise auf Dual-SIM in der iOS-12-Beta Vor allem in Asien ist Dual-SIM-Unterstützung bei Smartphones heutzutage Standard und insbesondere in Fernost erhofft sich Apple, seine Absatzzahlen für das iPhone noch steigern zu können. Demnach wäre ein iOS-Smartphone, bei dem sich zwei Mobilfunkanschlüsse parallel nutzen lassen, durchaus ein Gadget, mit dem der amerikanische Technologiekonzern die Absatzzahlen für seine Handys noch steigern kann.

Auch in Europa ist Dual-SIM durchaus ein Thema - etwa um getrennte Leitungen für berufliche und private Telefonate zu verwenden oder um neben einem Anschluss für Telefonate eine zweite SIM zur Herstellung des mobilen Internet-Zugangs einsetzen zu können. Ob ein iPhone mit Dual-SIM aber auch hierzulande offiziell verkauft wird, bleibt vermutlich bis zu einer offiziellen Vorstellung durch Apple offen. In einer weiteren Meldung haben wir bereits einen Blick auf angebliche Dummys von iPhone 9 und iPhone X Plus geworfen.

Teilen (50)

Mehr zum Thema Apple iPhone