Details

iPhone 2018: Das sind die Spezi­fi­kationen

Der 12. September wird von einer weiteren Quelle als Termin für die Vorstellung der neuen iPhone-Generation genannt. Unterdessen sind auch die Spezifikationen der Apple-Smartphones durchgesickert.
AAA
Teilen (17)

Drei neue iPhones am 12. SeptemberDrei neue iPhones am 12. September Im September wird Apple seine neue iPhone-Generation veröffentlichen. Dabei verdichten sich die Hinweise auf den zeitlichen Ablauf des Verkaufsstarts. Auch der französische Hörfunksender Europe 1 berichtet nun unter Berufung auf mehrere, voneinander unabhängige Quellen, das Special Event des amerikanischen Herstellers finde am 12. September statt. Dieser Termin wird bereits seit einigen Wochen gehandelt.

Möglicherweise noch in dieser Woche könnte Apple eine offizielle Bestätigung für den Termin liefern. Sollte sich dieser bestätigen, dann wäre der 14. September als Start für Vorbestellungen gesetzt und ab 21. September wären die neuen Smartphones von Apple im Handel erhältlich

Analyst berichtet über Spezifikationen

Inzwischen gibt es aber auch konkrete Hinweise auf die Spezifikationen. Diese liefert einem Macrumors-Bericht zufolge der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo, dem gute Kontakte zu den Zulieferkreisen von Apple nachgesagt werden. Kuo, der bereits in der Vergangenheit recht treffsicher neue Produkte des iPhone-Produzenten vorausgesagt hat, geht ebenfalls davon aus, dass die Keynote zur Vorstellung der neuen Geräte am 12. September stattfindet.

Der direkte Nachfolger des iPhone X wird demnach ein 5,8 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2436 mal 1125 Pixel bekommen. Das Gerät basiert - wie auch die anderen neuen Smartphones von Apple - auf dem A12-Prozessor, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das Handy wird wahlweise mit 64, 256 und 512 GB Speicherplatz erhältlich sein.

Für den Akku erwartet Kuo eine Kapazität von 2700 bis 2800 mAh. Die Hauptkamera bekommt demnach wieder zwei Linsen, die jeweils 12 Megapixel Auflösung ermöglichen. Der Einstiegspreis soll sich zwischen 800 und 899 US-Dollar bewegen und wäre demnach etwas günstiger als das aktuelle Modell des iPhone X.

Spitzenmodell für unter 1000 Dollar

Das 6,5-Zoll-Modell kommt als neues Flaggschiff zu Einstiegspreisen zwischen 900 und 999 Dollar auf den Markt. Das OLED-Display wird den Angaben zufolge eine Auflösung von 2688 mal 1242 Pixel bieten. Herzstück ist auch hier der A12-Prozessor, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann.

Wie das iPhone mit 5,8-Zoll-Display wird der Handheld wahlweise mit 64, 256 bzw. 512 GB Speicher verfügbar sein. Die Kamera der beiden neuen iPhones mit OLED-Display ist offenbar identisch. Das Phablet bekommt aber einen Akku, der eine Kapazität von 3300 bis 3400 mAh liefert.

Für das iPhone mit 6,1 Zoll großem LCD-Display wird erwartet, dass die Markteinführung möglicherweise etwas später erfolgt. Das Gerät bekommt ebenfalls den A12-Prozessor, aber nur 3 GB RAM. Zudem entfällt die Version mit 512 GB Speicherplatz. Das Display soll eine Auflösung von 1792 mal 828 Pixel bieten, die Hauptkamera hat nur eine Linse, die 12 Megapixel Auflösung bietet.

Für den Akku rechnet Kuo mit einer Kapazität von 2600 bis 2700 mAh. Das Modell mit 64 GB Speicherplatz soll zu Preisen zwischen 600 und 699 Dollar erhältlich sein. Gegen Aufpreis soll es auch noch eine Version mit 256 GB Speicherkapazität geben.

Dual-SIM nur in bestimmten Märkten

Kuo erwartet, dass die iPhones mit 6,1 und 6,5 Zoll großem Display auch in einer Dual-SIM-Version erhältlich sein werden - allerdings nur in bestimmten Märkten wie zum Beispiel China. Das Apple-Smartphone mit 5,8-Zoll-Bildschirm wird dagegen weiterhin nur als Single-SIM-Modell auf den Markt kommen.

Zu einer möglichen eSIM in den neuen iPhones machte Kuo keine konkreten Aussagen. Die Smartphones werden aber wohl keine Unterstützung für den Apple Pencil bieten. Dieser bliebe demnach den Tablets vorbehalten. Auch zum iPad Pro könnte es auf dem iPhone-Event ein Update geben. Gerechnet wird mit zwei neuen Modellen, die mit 11 bzw. 12,9 Zoll großem Touchscreen ausgestattet sind.

In einer weiteren Meldung haben wir die angeblichen neuen iPhone-Modelle bereits im Video gezeigt.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Apple iPhone