Instabil

System-Absturz: Blauer Bildschirm dank VoLTE beim iPhone?

Auch beim iPhone gibt es den von Windows bekannten blauen Bildschirm. Voice over LTE könnte eine der Ursachen sein. Allerdings sorgen offenbar auch die SIM-Karten einiger Kunden für technische Probleme.
AAA
Teilen

Amerikanische iPhone-Nutzer berichten über Software-ProblemeAmerikanische iPhone-Nutzer berichten über Software-Probleme Seit Veröffentlichung von iOS 8 hat das iPhone ein bisschen das Image vom stets zuverlässig laufenden Smartphone verloren. Zwar hat Apple im Laufe der vergangenen Monate intensiv nachgebessert. Hin und wieder gibt es aber nach wie vor Probleme, wie zum Beispiel, dass das Handy kurz nach einer iTunes-Synchronisation teilweise nur sehr langsam läuft, was sich durch einen Neustart oder auch nur durch Abwarten innerhalb einiger Minuten beheben lässt,.

Das Onlinemagazin MacRumors berichtet nun von einem weit schwerwiegenderen Problem, das in dieser Form wohl vor allem Nutzern älterer Windows-Versionen am PC ein Begriff ist: Blauer Bildschirm und kompletter System-Absturz. Dazu kommen dem Bericht zufolge immer wieder unkontrollierte Neustarts des iPhone.

Dem Bericht zufolge sind die iPhone-Modelle 5S, 6 und 6 Plus von dem Problem betroffen. Allerdings komme der Fehler bislang nur dann vor, wenn die Betriebssystem-Versionen iOS 8.1 oder 8.3 installiert sind. Beim zwischenzeitlich veröffentlichten iOS 8.2 trat das Problem nicht auf und auch Kunden, die noch iOS 8.0 verwenden, haben offenbar keine blauen Bildschirme oder Reboot-Schleifen zu befürchten.

SIM-Karten als Fehlerursache denkbar

Offenbar stehen die Fehler im Zusammenhang mit bestimmten SIM-Karten. So wird das Phänomen bislang nur von Kunden berichtet, die einen Vertrag von T-Mobile US nutzen. Dabei äußerten einige Anwender die Vermutung, dass die Software-Abstürze im Zusammenhang mit Voice over LTE (VoLTE) oder generell der 4G-Technologie stehen. So ließe sich das Problem beheben, indem VoLTE oder der komplette 4G-Zugang im Menü Einstellungen - Mobiles Netz abgeschaltet wird.

Diese Mutmaßung kann aber - zumindest wenn es um die Telefonie im LTE-Netz geht - nur ein Teil der Fehlerquelle sein, denn im Gegensatz zu iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist das von den Software-Problemen ebenfalls betroffene iPhone 5S nicht für VoLTE geeignet. Spannend bleibt nun die Frage, ob iOS 8.4, das in der kommenden Woche zum Start von Apple Music offiziell veröffentlicht wird, möglicherweise einen Bugfix mit sich bringt, so dass die Kunden den LTE-Internet-Zugang wieder einsetzen können.

In Deutschland hat die Deutsche Telekom vor wenigen Tagen neue Netzbetreiber-Einstellungen für iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht, die das VoLTE-Menü auf den Apple-Smartphones freischaltet. Wann VoLTE im Telekom-Netz in der Praxis genutzt werden kann, ist indes noch offen. Bei Vodafone soll diese Möglichkeit direkt nach Freigabe von iOS 8.4 in der kommenden Woche bestehen.

Teilen

Mehr zum Thema Apple iPhone