Kurzmeldung

iOS 11.3: Zweite Public Beta für iPhone und iPad

Erwartungsgemäß hat Apple nach der Entwickler-Version nun auch die öffentliche Beta-Variante von iOS 11.3 aktualisiert. Auch hier ist die iPhone-Drossel nun abschaltbar
AAA
Teilen (31)

Einen Tag nach der neuen Beta-Version von iOS 11.3 für registrierte Entwickler können jetzt auch Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm die neue Vorab-Version des Betriebssystems auf iPhone, iPad und iPod touch installieren. Die Features sind mit denen der Software-Variante für Entwickler identisch.

Wichtigste Neuerung ist die Batterie-Analyse im Menü des iPhone. Hier kann sich der Nutzer jederzeit über den Zustand des Akkus informieren. Eine eventuelle, von Apple softwareseitig eingerichtete Drosselung der Prozessor-Performance kann auf Wunsch manuell abgeschaltet werden.

Wer schon jetzt die neuen Funktionen für den iPhone-Akku nutzen möchte, kann sich kostenlos für das Beta-Programm von Apple registrieren. Dabei gilt es aber zu bedenken, dass Apple die Software bewusst in einen Beta-Test schickt und noch nicht offiziell verteilt. Sprich: Es kann jederzeit zu Instabilitäten kommen. Der Einsatz auf einem im Alltag eingesetzten Gerät ist demnach nicht ratsam.

Update

iOS 11.3 Beta 2 ist da: iPhone-Drossel jetzt abschaltbar

Mit iOS 11.3. Beta 3 lässt sich die Performance-Drossel eines iPhone mit schwachem Akku deaktivieren. Eine öffentliche Beta-Version sollte in Kürze ebenfalls zur Verfügung stehen.
AAA
Teilen (31)

iOS 11.3 Beta 2 verfügbariOS 11.3 Beta 2 verfügbar Apple hat am Dienstagabend die zweite Betaversion von iOS 11.3 veröffentlicht. Das Update kann zunächst von registrierten Entwicklern auf iPhone, iPad und iPod touch installiert werden. Eine öffentliche Beta-Version sollte in den nächsten Tagen folgen. Die neue Vorab-Firmware für die mobilen Apple-Geräte bringt das vom Hersteller schon vor einigen Wochen angekündigte Feature hinsichtlich der Akku-Leistung des iPhone mit.

Das Menü Einstellungen - Batterie wurde um den Punkt "Batteriezustand (Betaversion)" erweitert. Dieser gibt nun Aufschluss darüber, in welcher Verfassung sich der Akku des iPhone befindet. Diese Information steht offenbar für alle Geräte zur Verfügung, die mit iOS 11.3 kompatibel sind. So haben Nutzer jederzeit die Möglichkeit, zu überprüfen, ob der Akku beispielsweise so altersschwach ist, dass sich der Austausch lohnt.

Besitzer eines iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus und iPhone SE bekommen zusätzlich die Möglichkeit, eine eventuelle, softwareseitig eingerichtete Performance-Drossel für ihr Smartphone abzuschalten. Dann jedoch riskieren sie, dass sich das Gerät im laufenden Betrieb unvermittelt ausschalten könnte. Entsprechende Vorfälle in der Vergangenheit sorgten dafür, dass Apple die Drosselung überhaupt erst eingeführt hat.

Fehlerhaftes Power Management bei zwei iPhone-Generationen

Blick auf das neue Akku-Menü
Blick auf das neue Akku-Menü
Wie Ars Technica berichtet, hat Apple ein fehlerhaftes Power Management bei den iPhone-Modellen eingeräumt, die von der Drosselung der Prozessorleistung betroffen sind. Der amerikanische Technologiekonzern beantwortete so die Anfrage des amerikanischen Senators John Thune, erklärte aber weiter, nur die Smartphone-Modelle aus den Jahren 2015 und 2016 seien von diesem Manko betroffen.

Für iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X habe Apple Änderungen an der Hardware-Konfiguration vorgenommen. Diese sollen ein plötzliches Ausschalten des Handys auch dann verhindern, wenn der integrierte Akku nicht mehr die volle Leistung bringt. Ebenfalls nicht betroffen seien ältere Modelle wie iPhone 5, iPhone 5S und iPhone 5C, da bei diesen Smartphones ein anderes Power Management zum Einsatz komme.

Ursprünglich hatte Apple nur angekündigt, die plötzlichen Abschaltungen einiger iPhones mit dem Update auf iOS 10.2.1 verhindert zu haben. Der Hersteller sagte aber nichts dazu, wie dies verhindert werden konnte. Erst als die Drosselung durch Benchmark-Tests nachgewiesen werden konnte, räumte Apple die Maßnahme ein. Seitdem haben Besitzer eines potenziell betroffenen iPhone die Möglichkeit, den Akku zum Sonderpreis tauschen zu lassen.

Teilen (31)

Mehr zum Thema Apple iPhone