Software

iPhone 8 (Plus): Diese neuen Codes sollten Nutzer kennen

Einige Funktionen sind bei iPhone 8 und iPhone 8 Plus anders zu erreichen als bei früheren Smartphone-Modellen von Apple. Auch der einfache Neustart des Handys ist betroffen.
AAA
Teilen (47)

Neue Codes beim iPhone 8 (Plus)Neue Codes beim iPhone 8 (Plus) Beim iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus hat Apple einige Tastenkombinationen geändert, mit denen Nutzer Zugriff auf bestimmte Funktionen bei den Smartphones haben. Nötig wären die Neuerungen eigentlich nicht, denn die seit Ende vergangener Woche erhältlichen Smartphones verfügen über die gleichen Hardware-Tasten wie iPhone 7 und iPhone 7 Plus. So bleibt es unklar, warum Apple die Änderungen eingeführt hat.

Neu ist beispielsweise die Tastenkombination, mit der sich ein Neustart des Smartphones auslösen lässt. Bei iPhone 7 und iPhone 7 Plus müssen dazu der Ein/Aus-Schalter und die Taste zur Verringerung der Lautstärke für einige Sekunden gedrückt gehalten werden, bis der Handheld mit Anzeige des Apple-Logos neu startet. Auf älteren iPhones wurden zum gleichen Zweck der Home-Button und der Ein/Aus-Schalter gleichzeitig betätigt.

Bei den beiden neuen iPhone-Modellen funktionieren die von älteren Apple-Smartphones bekannten Tastenkombinationen nicht mehr. Stattdessen werden nacheinander die Taste zur Erhöhung der Lautstärke, der Schalter zur Verringerung der Lautstärke und der Ein/Aus-Button betätigt - letzterer bis zum Neustart des iPhone mit Anzeige des Apple-Logos.

So funktioniert der DFU-Modus mit dem iPhone 8 (Plus)

Den DFU-Modus erreichen Besitzer von iPhone 8 und iPhone 8 Plus, indem sie zunächst genauso wie für den Neustart vorgehen. Sobald das Display des Smartphones sich ausschaltet, müssen Ein/Aus- und Leiser-Taste für zehn Sekunden gleichzeitig betätigt werden. Danach wird der Ein/Aus-Button losgelassen und nur noch der Schalter für die Verringerung der Lautstärke gedrückt gehalten, bis auf dem Display das Symbol für den Wartungsmodus erscheint.

Aus dem Wartungszustand heraus lässt sich ein iPhone über die iTunes-Software am Windows-PC oder Mac wiederherstellen. Früher wurde der DFU-Modus auch zum Ausführen eines Jailbreak benötigt, wobei ein solcher Eingriff ins Betriebssystem in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren hat. Zur iPhone-Premiere vor zehn Jahren war er wiederum die einzige Möglichkeit, um native Apps auf das Smartphone zu bekommen. Der AppStore startete erst im Sommer 2008.

Neue Funktionen auch für ältere iPhones

Neu in iOS 11, aber auch bei älteren iPhones verfügbar, die sich auf das neue Betriebssystem aktualisieren lassen, ist das Menü, das durch fünfmaliges Betätigen des Ein/Aus-Schalters (schnell hintereinander) zu erreichen ist. Auf diesem Weg wird das Notruf-Menü inklusive Notfall-Pass angezeigt. Ebenfalls angezeigt wird ein virtueller Aus-Schalter. Die Touch-ID-Nutzung wird bis zur nächsten Eingabe des Codes zum Entsperren des iPhone abgeschaltet.

Nicht zuletzt verbirgt sich in den Tiefen des Menüs auch ein neuer Weg zum Ausschalten des Handhelds. Wer im Menü Einstellungen - Allgemein ganz nach unten scrollt, findet hier einen entsprechenden Button. Nach dessen Betätigung muss das Abschalten in einem weiteren Menü noch bestätigt werden.

In einer weiteren Meldung lesen Sie unseren Hands-On-Test zum Apple iPhone 8 Plus.

Teilen (47)

Mehr zum Thema Apple iPhone