iPhone-Angebot

iPhone 8 wieder bei Aldi erhältlich: Lohnt sich das Angebot?

Ab Donnerstag, 1. Juli, ist das iPhone 8 bei Aldi Süd wieder güns­tiger zu bekommen. Wir checken das Angebot und sagen Ihnen, ob es sich lohnt.

Apple gehört zu den Herstel­lern, die ihre Geräte vergleichs­weise lange mit Updates versorgen. Ist dieses Wissen beim Smart­phone-Kauf präsent, kann es sich unter Umständen lohnen, einen Blick auf ältere Modelle des Konzerns zu werfen, statt den hohen Preis für das neueste Top-Modell auszu­geben.

Ein Beispiel dafür ist das iPhone 8 aus dem Jahr 2017. Aldi Süd bietet das Modell ab Donnerstag, 1. Juli, wieder in seinem Online-Shop an. Das Angebot gilt ab 8 Uhr und "solange der Vorrat reicht". Es ist nicht das erste Mal, dass der Discounter das iPhone 8 im Angebot hat.

iPhones sind ja nun von Hause aus nicht gerade günstig. Es ist also verständ­lich, dass man bei einem Ange­bots­preis von 299 Euro die Ohren spitzt.

Nach­fol­gend gehen wir der Frage nach, ob sich das iPhone 8 im fort­schrei­tenden 2021 noch lohnt oder ob es eine bessere Alter­native gibt.

iPhone 8 bei Aldi Süd im Check

Ab dem 1. Juli hat Aldi Süd das iPhone 8 im Angebot Ab dem 1. Juli hat Aldi Süd das iPhone 8 im Angebot
Foto/Montage: teltarif.de, Logo: Aldi Süd
Ein iPhone für knapp 300 Euro klingt spott­billig. Aber machen wir uns nichts vor: Das iPhone 8 feiert in wenigen Monaten seinen vierten Geburtstag. Apple hatte zwar kürz­lich erst gezeigt, dass der Konzern aus Cuper­tino auch ältere Modelle in den Support-Kosmos mit einbe­zieht. Das ändert aber nichts daran, dass das iPhone 8 ist in die Jahre gekommen ist. Wir könnten nun klar sagen, dass sich das iPhone 8 einfach nicht mehr lohnt, das wäre aber zu einfach, weil es viele unter­schied­liche Smart­phone-Nutzer gibt. Der Kauf des iPhone 8 im Jahr 2021 ist ein für und wider.

Datenblätter

Für das iPhone 8 spricht der vergleichs­weise güns­tige Preis, wenn man bedenkt, dass ein noch aktu­elles iPhone 12 derzeit rund 760 Euro kostet. Weiterhin ist es möglich, dass das iPhone 8 noch einen guten Update-Support erhält. Das im Herbst erwar­tete iOS 15 gilt zum Stand jetzt für das iPhone 8 schon mal als sicher. Darüber hinaus wird das iPhone 8 mit großer Wahr­schein­lich­keit auch noch weitere Sicher­heits­updates bekommen - wie oft und wie lange das sein könnte, ist jedoch nicht in Stein gemei­ßelt. Eine Garantie dafür gibt es also nicht.

Gegen das iPhone 8 spricht die veral­tete Technik, die nun mal vier Jahre auf dem Buckel hat. Man bekommt also kein aktu­elles iPhone mehr, höchstes ein aktuell gehal­tenes. Aus der Erfah­rung können wir aber sagen, dass das iPhone 8 auch 2021 noch einen guten Job macht. Wer ein Smart­phone für Stan­dards wie Messa­ging, Tele­fonie usw. benö­tigt, dürfte nach dem Kauf des iPhone 8 in der Regel nicht enttäuscht sein.

Das Design ist nicht mehr das frischeste, Apple schleppt seine Handy-Looks aber gerne mal über mehrere Gene­rationen hinweg. Im vergan­genen Jahr hatte Apple das iPhone SE (2020) vorge­stellt. Einen opti­schen Unter­schied zum iPhone 8 mit dem 4,7-Zoll-Display gibt es nicht. Für viele ist sicher­lich auch der physi­sche Touch-ID-Button in der Pandemie mit ihrer Masken­pflicht inter­essant. Denn so kann das iPhone per Druck auf den vorne inte­grierten Knopf entsperrt werden statt FaceID bezie­hungs­weise einen PIN-Code verwenden zu müssen.

Das iPhone 8 bei Aldi Süd: Es gibt einen "Haken"

Das iPhone 8 mit 64 GB Spei­cher in Silber bei Aldi Süd wird als "gene­ral­über­holt" ange­boten. Um ein Fabrik­neues Handy handelt es sich dabei also nicht. Der Anbieter gibt auf seiner Webseite die Infor­mation, dass die Geräte komplett zerlegt werden und "auf Einzel­kom­ponen­ten­basis geprüft und gerei­nigt" werden. "Fehler­hafte Kompo­nenten werden durch Origi­nal­teile ersetzt und die Geräte wieder neu zusam­men­gesetzt." Dazu können wir nun erstmal nichts Schlechtes sagen, nur sollte man es wissen, bevor man dem Angebot eine Chance gibt. Wer unbe­dingt ein iPhone 8 haben möchte, bekommt bei Aldi Süd abseits von Market­place-Ange­boten unter Umständen den besseren Deal.

Das iPhone SE (2020) hat wie gesagt das gleiche kompakte Design, ist aber mit Release im April 2020 deut­lich jünger. Das schwarze Modell mit 64 GB Spei­cher ist derzeit für rund 440 Euro (ohne Versand­kosten, Market­place-Ange­bote nicht berück­sich­tigt) zu bekommen. Im Gegen­satz zum iPhone 8 bei Aldi Süd lohnt sich unserer Meinung nach der Aufpreis, weil die Technik neuer ist und das Modell mit großer Wahr­schein­lich­keit länger unter­stützt wird als das iPhone 8. Das iPhone SE (2020) unter­stützt unter anderem eine elek­tro­nische SIM-Karte (eSIM). Im Kombi­nation mit einer Nano-SIM können so zwei SIM-Karten verwendet werden, was mit dem iPhone 8 nicht möglich ist.

Im Sorti­ment von Aldi Nord konnten wir das gene­ral­über­holte iPhone 8 derzeit nicht finden. Über Aldi Talk wird es aber auch ange­boten. Zum Preis von 379 Euro können wir es defi­nitiv nicht empfehlen, zumal das iPhone SE (2020) zeit­weise schon für unter 400 Euro zu bekommen war. Unter Umständen wird dieses Preis­niveau künftig wieder erreicht.

Wenn Sie sich für Details zum iPhone SE (2020) inter­essieren, können Sie diese in einem ausführ­lichen Test­bericht nach­lesen.

Mehr zum Thema Aldi