Termin

Kreise: Apple stellt schon im März neue iPhones vor

Apple will offenbar im März neue Versionen von iPhone 7 und iPhone SE vorstellen und auch Updates für Apple Watch und Apple TV präsentieren.
AAA
Teilen (3)

In den vergangenen Monaten gab es bereits mehrfach Hinweise auf ein Apple-Event im Frühjahr 2017. Mittlerweile verdichten sich Gerüchte über eine Veranstaltung im März. Im vergangenen Jahr hatte Apple am 21. März das iPhone SE und das iPad Pro 9.7 vorgestellt. Auch in diesem Jahr könnte der Hersteller auf einem März-Event neue Smartphones und Tablets zeigen.

Ganz neue iPhone-Modelle sind im Frühjahr 2017 noch nicht zu erwarten, dafür aber neue Versionen bereits bekannter Geräte. So berichtet das Onlinemagazin 9to5mac über die Vorstellung des iPhone 7 in einer weiteren Farb-Variante. Das aktuelle Smartphone-Flaggschiff des amerikanischen Herstellers soll demnach künftig auch in Rot erhältlich sein. Dabei ist es wahrscheinlich, dass auch das iPhone 7 Plus in der neuen Farb-Version verfügbar sein wird.

Anders als das iPhone ist der iPod touch bereits in Rot erhältlich. Dazu kommen für den Multimedia-Player Geräte-Varianten in Blau und Pink, die es beim iPhone ebenfalls bislang nicht gibt. Allerdings gibt es durchaus einen Trend hin zu Smartphones in neuen, knalligen Farbversionen. So ist das Google Pixel - anders als in Deutschland - in Großbritannien bereits in Blau erhältlich.

Kommt das iPhone SE mit 128 GB Speicher?

Neue Farb-Variante für iPhone 7?Neue Farb-Variante für iPhone 7? Gerüchte gibt es neben dem roten iPhone 7 aber auch über eine neue Version des iPhone SE. Hier geht es allerdings nicht um eine neue Gehäuse-Farbe. Stattdessen soll das Smartphone mit 4 Zoll großem Display auch in einer Version mit 128 GB Speicherplatz erhältlich sein. Bislang war der Handheld mit maximal 64 GB Speicher zu haben.

Neben neuen Smartphones werden auf dem März-Event von Apple auch neue Tablets erwartet. So wird bereits seit einiger Zeit über eine Variante des iPad Pro mit 10,5 Zoll großem Display spekuliert. Bislang war das Tablet wahlweise mit 9,7 und 12,9 Zoll großem Touchscreen erhältlich.

Nicht zuletzt gibt es Gerüchte über die Apple Watch mit neuen Armbändern und eine Neuauflage des Apple TV, das Videos in 4K-Auflösung wiedergeben kann. Eine offizielle Bestätigung für eine Keynote im März gibt es noch nicht. Allerdings lädt Apple oft auch erst recht kurzfristig zu solchen Veranstaltungen ein. Ganz anders hatte der Hersteller beim Termin für die Entwicklerkonferenz WWDC verfahren, den Apple bereits vergangene Woche verraten hat.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Apple