Apple

iPhone-7-Event: Diese Neuheiten sind zu erwarten

Apple soll an einem Snapchat-Konkurrenten arbeiten und eine Apple Watch mit verbessertem Akku veröffentlichen. Beta-Updates für iOS 10 erscheinen in immer kürzeren Abständen.
AAA
Teilen (1)

Apple veröffentlicht in immer kürzeren Abständen neue Beta-Versionen für iOS 10. So ist seit Ende vergangener Woche nun bereits die achte Vorab-Variante des künftigen Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar. Wie schon zuletzt üblich hat der Hersteller das Update wieder parallel für registrierte Entwickler und für Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm veröffentlicht.

Die Aktualisierung bietet vor allem Fehlerbereinigungen. In den Tiefen der Menüs ist aber auch ein neues Feature zu finden. Dieses nennt sich "Notfallumgehung" und befindet sich in der Kontakte-App. Bearbeitet man einen Kontakt, so lässt sich die Notfallumgehung im Untermenü, in dem sich auch ein spezifischer Klingelton anlegen lässt, ein- und ausschalten. Damit wird die "Nicht-stören-Funktion" umgangen. Sprich: Anrufe des entsprechenden Kontakts werden auch dann signalisiert, wenn "Nicht stören" am iPhone aktiviert wurde.

Neue Apple Watch mit deutlich besserem Akku

Apple plant zahlreiche NeuerungenApple plant zahlreiche Neuerungen Neben dem iPhone 7 wird für das Special Event von Apple, das voraussichtlich in der kommenden Woche stattfindet, auch eine Neuauflage der Apple Watch erwartet. Dabei war bisher schon bekannt, dass die Handy-Uhr ein GPS-Modul bekommen soll. Damit lassen sich Fitnessdaten auch dann aufzeichnen, wenn das iPhone mit mitgenommen wurde.

Einem Bericht von Macrumors zufolge wird die Apple Watch 2 aber auch einen leistungsfähigeren Akku bekommen. Das 42 Millimeter große Modell soll demnach einen Akku mit 334 mAh bekommen. Bei der Original Apple Watch sind es nur 246 mAh. Diese Verbesserung heißt nun aber je nach Nutzungsverhalten nicht zwingend, dass sich die Akkulaufzeit verlängert. Features wie das GPS-Modul sorgen nämlich dafür, dass die Apple Watch 2 mehr Strom als das bisherige Modell benötigen wird.

iPhone 7 wichtigstes Produkt auf geplantem Event

Das wichtigste Produkt auf der bevorstehenden Veranstaltung ist zweifellos das iPhone 7. Dabei wird es spannend, wie Apple den wahrscheinlichen Wegfall des Kopfhöreranschlusses potenziellen Käufern als Verbesserung schmackhaft machen will. Ansonsten soll die neue Smartphone-Generation von Apple vor allem eine verbesserte Kamera, mehr Speicherplatz und einen schnelleren Prozessor bekommen.

Ein bahnbrechend neues iPhone wird indes erst für das kommende Jahr erwartet. In diesem Jahr will Apple laut Branchenberichten nur Produktpflege betreiben. Dass Smartphones mit vergleichsweise wenigen Neuerungen gegenüber dem Vorgänger möglicherweise auch weniger Interessenten anziehen, scheint auch Apple verstanden zu haben. So gibt es Gerüchte aus Zulieferkreisen, dass der Hersteller rund 30 Prozent weniger neue iPhones als zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr bestellt hat.

Zukunftsmusik: Apple soll Snapchat-Konkurrenten planen

Im nächsten Jahr feiert das iPhone seinen zehnten Geburtstag. Dann wird nicht nur mit einem komplett neuen Smartphone-Design, sondern auch mit neuen Features gerechnet. So soll Apple an einer Videochat-App arbeiten, die beispielsweise Snapchat Konkurrenz machen soll. Denkbar wäre, dass dieses Feature bei iOS 11 in die normale Nachrichten-App integriert wird. Bereits mit iOS 10 bekommt iMessage neue Funktionen, die wir in einer weiteren Meldung bereits vorgestellt haben.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Apple