Ausdauer

Vergleich: iPhone 7 mit extrem schwacher Akku-Leistung

Der Akku des iPhone 7 schneidet im Vergleich mit verschiedenen Android-Smartphones deutlich schlechter ab. In Deutschland ist das Smartphone mittlerweile besser verfügbar als direkt zum Verkaufsstart.
AAA
Teilen (5)

Apple hat auf dem Special Event, auf dem im September unter anderem iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt wurden, unter anderem Verbesserungen hinsichtlich der in den Smartphones verbauten Akkus hervorgehoben. Das britische Stiftung-Warentest-Pendant Which hat nun die Akkuleistung verschiedener Smartphone-Spitzenmodelle miteinander verglichen und kam dabei zum Ergebnis, dass das iPhone 7 im Vergleich die schlechteste Ausdauer hat.

Which registrierte beim iPhone 7 bei einem Telefonat über das UMTS-Mobilfunknetz nur 712 Gesprächsminuten, bis das Gerät erneut mit dem Ladekabel verbunden werden musste. Mehr als doppelt so lange, nämlich 1492 Minuten, konnten die Tester mit dem Samsung Galaxy S7 unter vergleichbaren Bedingungen telefonieren. Beim LG G5 wurden im Test 1579 Minuten erreicht, beim HTC 10 sogar 1859 Minuten.

iPhone 7 auch beim Surfen im Internet mit geringer Ausdauer

iPhone 7 mit schwachem AkkuiPhone 7 mit schwachem Akku Nicht ganz so gravierend waren die Unterschiede beim Surfen im Internet. Auch hier wurde der Test im 3G-Netz durchgeführt. Dabei hielt das iPhone 7 nur 615 Minuten lang durch. Das ist ebenfalls der schlechteste Wert im Vergleich zum LG G5 (640 Minuten), zum Samsung Galaxy S7 (677 Minuten) und zum HTC 10 (790 Minuten). Das iPhone 7 arbeitete im Test unter dem iOS-10-Betriebssystem, die Android-Smartphones waren mit der Version 6 des Betriebssystems ausgestattet.

Apple mag die Akkulaufzeit gegenüber früheren iPhone-Modellen optimiert haben. Im Vergleich mit den Mitbewerbern hinterlässt die Akkuleistung aber nach wie vor einen sehr schlechten Eindruck. Auch in unseren bisherigen Tests zeigte sich, dass das iPhone 7 zwar einen stärkeren Akku als beispielsweise das iPhone 6 besitzt, man sich aber keineswegs darauf verlassen kann, an Tagen mit intensiver Nutzung abends noch ausreichend Kapazität zu haben, ohne nachzuladen.

iPhone 7 Plus bleibt Mangelware

Unterdessen hat sich die Verfügbarkeit des iPhone 7 knapp drei Wochen nach der Markteinführung verbessert. Ein Besuch im Online Store von Apple zeigt, dass das aktuelle Smartphone des amerikanischen Herstellers mit 4,7 Zoll großem Display in vielen Geräteversionen zur Abholung in den Retail Stores reserviert werden kann.

Ein anderes Bild zeigt sich beim iPhone 7 Plus mit seinem 5,5 Zoll großen Touchscreen. Dieses Modell ist nach wie vor nur schwer zu bekommen - erst recht, wenn man es auf eine bestimmte Wunschkonfiguration (Farbe, Speichergröße) abgesehen hat.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Apple iPhone