Krumm

iPhone 6 Plus: Käufer beklagen verbogene Gehäuse

Verschiedene Käufer des iPhone 6 Plus beklagen schon nach kurzer Zeit krumme Gehäuse. Zudem nennt Apple Preise für iPhone-Reparaturen. Wir sagen Ihnen, wo Sie Ihr iPhone 6 Plus besser nicht aufbewahren sollten und welche Reparaturleistungen zu welchen Preisen angeboten wird.
Kommentare (6438)
AAA
Teilen

Das iPhone 6 Plus ist das erste Phablet von Apple. Erst seit Freitag ist das Gerät auf dem Markt und schon vermelden erste Käufer einem Bericht des Online­magazins iPhone-Ticker zufolge Probleme mit der Hardware. So sei das Telefon bereits kurz nach seiner Inbetrieb­nahme verbogen gewesen.

Das Smartphone ist mit einer Länge von 16 Zentimeter weniger gut geeignet, um in der Hosen­tasche trans­portiert zu werden und dennoch haben offenbar nicht wenige Käufer das iPhone 6 Plus genau dort aufbewahrt. Die Folge ist, dass sich die Gehäuse schon am ersten Wochenende nach der Inbetrieb­nahme sichtbar leicht verformt haben.

Da gleich eine ganze Reihe von Besitzern des Phablets von diesem Phänomen berichten, handelt es sich ganz offensichtlich um keinen Einzelfall. Wer ein iPhone 6 Plus erworben hat, sollte das Gerät sicherheits­halber an einem anderen Ort - beispiels­weise in der Jackentasche - unterbringen, bis weitere Details bekannt sind. So ist es derzeit beispiels­weise noch nicht bekannt, welche Lösung Apple betroffenen Kunden anbietet.

iPhone-Reparatur kann bis zu 331,10 Euro kosten

Verschiedene Nutzer des iPhone 6 Plus beklagen VerkrümmungVerschiedene Nutzer des iPhone 6 Plus beklagen Verkrümmung Unterdessen hat Apple Preise für Reparaturen bei iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht, die nicht von der Hersteller-Garantie abgedeckt sind. Wer sich mit einem defekten Display an den Support des Herstellers wendet, zahlt für die Instand­setzung als Besitzer des iPhone 6 einen Pauschalbetrag von 121,10 Euro. Beim iPhone 6 Plus beträgt die Pauschale 141,10 Euro.

Den Akku tauscht Apple für 75 Euro aus. Dabei spielt es keine Rolle, um welches iPhone-Modell es sich handelt. Andere Reparaturen außerhalb der Garantie schlagen für Besitzer des iPhone 6 mit einem Pauschal­betrag von 297,10 Euro zu Buche. Für das iPhone 6 Plus kostet die gleiche Leistung stolze 331,10 Euro.

Apple hat damit die Preise gegenüber früheren iPhone-Generationen massiv erhöht. So kostet die Reparatur des iPhone 4S pauschal 211,10 Euro, während der Betrag für iPhone 5, 5S und 5C bei 261,10 Euro liegt. Einzig die Reparatur des iPhone-6-Displays ist 20 Euro günstiger als die gleiche Leistung bei älteren Modellen.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone