iPhone 6

Leak oder Fake: iPhone 6 inklusive Verpackung aufgetaucht

Im Internet kursieren angebliche Fotos des iPhone 6. Zudem wird über die Vorstellung der iWatch im September spekuliert. In unserer Meldung lesen Sie unter anderem, warum die durchgesickerten Fotos wahrscheinlich eine Fälschung sind.

Angebliches iPhone 6 inklusive Verpackung Angebliches iPhone 6 inklusive Verpackung
Foto: Techradar
In rund vier Wochen wird Apple sein iPhone 6 vorstellen. Wie immer vor dem Start eines neuen Apple-Smartphones kursieren bereits Monate im Voraus angebliche Details zur neuen iPhone-Generation. Am Wochenende sind nun auch angebliche Fotos des fertigen iPhone 6 inklusive der Verpackung des Smartphones aufgetaucht.

Datenblätter

Das Onlinemagazin Techradar hat die Fotos als angebliches Exklusivmaterial veröffentlicht und dabei darauf verwiesen, dass derartige Details auch vor dem offiziellen Start des iPhone 5 durchgesickert waren. Zudem entspricht das abgebildete Smartphone ziemlich genau den Gerüchten zum iPhone 6, die in der jüngsten Vergangenheit durchgesickert waren.

iPhone 6 ist möglicherweise nur ein Arbeitstitel

Angebliches iPhone 6 inklusive Verpackung Angebliches iPhone 6 inklusive Verpackung
Foto: Techradar
Zu bedenken ist, dass es sich beim Begriff iPhone 6 lediglich um einen Arbeitstitel handelt. So hat Apple bereits im vergangenen Jahr bei seinem Tablet die Bezeichnung iPad Air eingeführt. Denkbar wäre somit, dass es in diesem Jahr auch ein iPhone Air geben wird. Möglicherweise wird das Smartphone aber auch völlig neue Bezeichnungen bekommen.

Bei allen Gerüchten um die Namensgebung wird gerne auch die hohe Wahrscheinlichkeit vergessen, dass es zwei neue Apple-Smartphones mit unterschiedlichen Display-Größen (4,7 und 5,5 Zoll) geben wird. Analog zum iPad werden die Geräte wohl kaum die gleiche Bezeichnung bekommen. Entweder die Zahl 6 wird mit einem Buchstaben ergänzt oder die iPhones bekommen eben einen komplett neuen Namen.

Fragen wirft nicht zuletzt der Bildschirminhalt des abgebildeten iPhone auf. So entspricht der Bildschirmhintergrund nicht dem aus den Beta-Versionen von iOS8 bekannten Standard-Foto. Zudem fehlen die Health-App und iBooks auf dem Homescreen. Bei den veröffentlichten Fotos handelt es sich demnach offenbar um eine - wenn auch auf den ersten Blick recht gute - Fälschung.

Kommt auch die iWatch im September?

Am Wochenende machte zudem eine Aussage des Tech-Bloggers John Gruber die Runde, nach der Apple im September neben neuen Smartphones auch eine erste Smartwatch vorstellt. Später räumte Gruber ein, es habe sich um einen Witz gehandelt. So unwahrscheinlich ist die Vorstellung der iWatch als "one more thing" auf der iPhone-Keynote indes nicht, zumal das Produkt wohl im Zusammenspiel mit dem Smartphone funktionieren wird und die Fachwelt schon seit geraumer Zeit auf eine Handy-Uhr des amerikanischen Herstellers wartet.

Die Marke iWatch hat sich der Hersteller bereits in verschiedenen Ländern gesichert. Dazu hatte Apple in der Vergangenheit aktiv nach Mitarbeitern gesucht, die sich mit der für eine Smartwatch benötigten Technik auskennen. Nicht zuletzt wird die Kritik an Apple lauter, da das Unternehmen in den vergangenen Jahren kaum noch Produkt-Innovationen auf den Markt gebracht hat.

Weitere News zum Apple iPhone