Kampf der Giganten

1 gegen 5: iPhone 5S im Vergleich mit den Top-Smartphones

Die Rivalen: Galaxy S4, HTC One, Lumia 1020, LG G2, Xperia Z1
AAA
Teilen (4)

Das Apple iPhone 5S und das iPhone 5C sind offiziell vorgestellt worden. Während es sich beim iPhone 5S um das Highend-Smartphone des Herstellers aus Cupertino handelt, ist das iPhone 5C eher in der Mittelklasse angesiedelt. Anlässlich der neuen Apple-Geräte lassen wir in unserem Vergleich die Oberliga der aktuellen Smartphones gegen das neue iPhone 5S antreten. So schlägt sich das Smartphone von Apple im Duell mit dem Samsung Galaxy S4, HTC One, Nokia Lumia 1020, LG G2 und Sony Xperia Z1. Auf der nächsten Seite haben wir für Sie eine tabellarische Übersicht zu den wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick zusammengetragen.

Das größte Display in dieser Runde hat das LG G2 mit 5,2 Zoll (13,2 Zentimeter in der Diagonale) - knapp gefolgt vom Sony Xperia Z1 und dem Samsung Galaxy S4 mit jeweils 5 Zoll. Das iPhone 5S ist nur mit einem 4-Zoll-Touchscreen (10,2 Zentimeter in der Diagonale) ausgestattet und hat damit das kleinste Display. Dies gilt auch für die Pixeldichte von nur 326 ppi - damit liegt das Apple-Smartphone knapp hinter dem Nokia Lumia 1020 und weit ab vom Sieger in diesem Punkt: dem HTC One mit 468 ppi. Natürlich kann das menschliche Auge die Unterschiede kaum wahrnehmen, dennoch hätte sich Apple an dieser Stelle mehr ins Zeug legen können.

Das neue iPhone verfügt über eine Display-Auflösung von 640 mal 1 136 Pixel - die anderen Top-Smartphone verfügen fast alle über Full-HD-Auflösung, bis auf das Nokia Lumia 1020 mit immerhin 720p. Natürlich kann auch das Argument greifen, dass Full-HD-Smartphones ordentlich Strom fressen und eine Full-HD-Auflösung auf einem solch kleinen Display nur bei der Multimedia-Wiedergabe eine sichtbare Wirkung hat.

Die inneren Smartphone-Werte im Check

iPhone 5S im Smartphone-VergleichiPhone 5S im Smartphone-Vergleich Eine Taktfrequenz für den A7-Dual-Core-Prozessor mit 64 Bit sowie Angaben zum Arbeitsspeicher des iPhone 5S nennt bzw. macht Apple nicht. Wichtiger Hinweis: Die Dual-Core-Prozessoren des iPhone 5S und des Nokia Lumia 1020 können nicht direkt mit den Quad-Core-Prozessoren der Android-Handys verglichen werden, da Apple iOS und Windows Phone 8 viel performanter laufen. Zudem handelt es sich beim A7-Prozessor des iPhone 5S um den ersten 64-Bit-Prozessor in einem Smartphone.

Interner Speicher: Apple bietet neben Samsung sein Smartphone in drei Speicherausführungen mit 16, 32 und 64 GB an. Das HTC One ist mit 32 und 64 GB zu haben, während die anderen drei Smartphones nur in einer Ausführung vermarktet werden. Immerhin können das Samsung Galaxy S4 und das Sony Xperia Z1 mit einem zusätzlichen microSD-Steckplatz punkten. Darüber kann eine entsprechende Speicherkarte eingeschoben und mit Fotos bzw. eigenen Dateien belegt werden - das schont den internen Speicher.

Beim Akku schweigt sich Apple wieder über die mAh-Angabe aus, zudem ist dieser fest integriert. Einzig das Samsung Galaxy S4 kann gegenüber den anderen Konkurrenten mit einem wechselbaren Akku punkten. Eine Version des LG G2 mit wechselbarem Akku existiert zwar, ist aber nur für den asiatischen Markt konzipiert worden.

Immerhin hat das iPhone 5S ein Gewicht von nur 112 Gramm und ist damit 18 Gramm leichter als das zweitplatzierte Samsung Galaxy S4. Dies gilt auch für die Geräte-Dicke - hier misst das Apple-Smartphone gerade einmal 7,6 Millimeter, gefolgt vom Samsung-Smartphone mit 7,9 Millimeter.

Eine tabellarische Übersicht mit allen wichtigen Ausstattungsmerkmalen der sechs Highend-Smartphones erhalten Sie auf der nächsten Seite.

1 2 vorletzte
Teilen (4)

Mehr zum Thema iPhone