Kompatibilität

Erfahrungsbericht: Apple iPhone mit schlechter Internet-Performance im o2-Netz

Wir haben bei der Internet-Nutzung mit dem iPhone 5S im o2-Netz nicht immer gute Erfahrungen gemacht und berichten darüber, welche Probleme aufgefallen sind. Zu einem allgemeinen Problem ist uns zusätzlich ein lokal auftretender Fehler im LTE-Netz aufgefallen.
AAA
Teilen

Seit Herbst 2010 bieten neben der Deutschen Telekom auch Vodafone und o2 als offizielle Apple-Partner das iPhone mit Vertrag auf dem deutschen Markt an. E-Plus verkauft das Handy mit iOS-Betriebssystem als Importware aus dem europäischen Ausland. Natürlich testen auch wir regelmäßig die Nutzung des Smartphone-Flaggschiffs in allen deutschen Mobilfunknetzen.

Zuletzt hatten wir im Herbst vergangenen Jahres - wenige Wochen nach der Markteinführung der aktuellen iPhone-Generation - Tests in den Netzen der Deutschen Telekom, von Vodafone, o2 und E-Plus durchgeführt und veröffentlicht. Dabei haben wir vor allem die Performance betrachtet, die der Internet-Zugang mit sich bringt.

Empfangsqualität im Test

iPhone 5S im o2-Netz im TestiPhone 5S im o2-Netz im Test Im Rahmen des diesjährigen teltarif.de-Netztests haben wir auch intensiver die Empfangsqualität mit den drei verwendeten Smartphones (Apple iPhone 5S, HTC One (M8) und Samsung Galaxy Note 3) in den vier Handy-Netzen beleuchtet. Dabei ist aufgefallen, dass das iPhone 5S zumindest während unseres nicht repräsentativen Tests, der uns durch Teile von Hessen, Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Brandenburg und Berlin geführt hat, vergleichsweise schlecht für den mobilen Internet-Zugang zu gebrauchen war.

Ähnliche Beobachtungen haben wir im Herbst 2012 bereits mit dem seinerzeit aktuellen Apple-Smartphone, dem iPhone 5, gemacht. Es handelt sich demnach offenbar nicht um einen Einzelfall - beispielsweise mit einem iPhone 5S, das über eine nicht einwandfrei laufende Mobilfunk-Schnittstelle verfügt. Der Hintergrund der Probleme ist allerdings unklar.

Guter GSM-Empfang auch in ländlichen Regionen

Unseren Beobachtungen zufolge bietet das iPhone 5S im Mobilfunknetz von o2 stets einen guten GSM-Empfang. Auch in ländlichen Regionen bleibt das Smartphone fast immer auf Empfang, so dass der Nutzer zuverlässig telefonisch erreichbar ist und auch selbst telefonieren kann. Während unseres Tests war die Sprachqualität bei Telefongesprächen fast immer sehr gut.

Im GSM-Netz steht allerdings nur ein sehr langsamer Internet-Zugang zur Verfügung. o2 hat im Gegensatz zur Deutschen Telekom nicht sein gesamtes Netz mit der GPRS-Erweiterung EDGE ausgestattet. Über GPRS stehen jedoch typischerweise nur rund 30 bis 40 kBit/s im Downstream zur Verfügung. Erinnerungen an die Zeiten des analogen Modems im Festnetz werden wach.

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, warum der mobile Internet-Zugang vor allem in ländlichen Regionen kaum noch sinnvoll nutzbar ist.

1 2 3 vorletzte
Teilen

Weitere Netztests