Abverkauf

iPhone 5S bei Lidl inklusive Prepaidkarte erhältlich

Lidl verkauft das iPhone 5S im Online-Shop. Kommende Woche soll das Smartphone auch in die Läden kommen. Auch eine Prepaidkarte von Lidl Connect ist im Preis enthalten.
AAA
Teilen (5)

Apple verkauft das inzwischen in die Jahre gekommene iPhone 5S nicht mehr, seitdem der Hersteller vor etwas mehr als einem Monat das iPhone SE als Nachfolger ins Rennen geschickt hat. Bei einigen Händlern ist das Smartphone aber immer noch verfügbar. Jetzt beteiligt sich auch der Lebensmittel-Discounter Lidl am Abverkaufs des Handys mit 4 Zoll großem Touchscreen.

Im Online-Shop des Unternehmens wird das iPhone 5S mit 16 GB Speicherplatz für 349 Euro ohne Vertrag und ohne SIM-Lock angeboten. Allerdings verkauft Lidl das Gerät bislang nur in Gold. Andere Farbvarianten sind nicht verfügbar. Kommende Woche wird das Smartphone einem Bericht des Onlineportals iPhone-Ticker bei Lidl auch im stationären Handel verfügbar sein.

Auch Kunden, die das iPhone 5S bei Lidl im Online-Shop schon jetzt bestellen, müssen sich bis zur Lieferung noch einige Tage gedulden. Nach Angaben des Unternehmens sollen die Handys zwischen dem 9. und 11. Mai geliefert werden. Welche Stückzahlen Lidl zur Verfügung hat, ist nicht bekannt.

Starterset von Lidl Connect im Preis enthalten

iPhone 5S bei Lidl erhältlichiPhone 5S bei Lidl erhältlich Frühere iPhone-Schnäppchen-Angebote waren oft schon innerhalb weniger Tage ausverkauft. Allerdings gilt es bei der Lidl-Offerte zu bedenken, dass es das iPhone 5S mit 16 GB auch bei anderen Händlern mittlerweile für unter 350 Euro gibt. Immerhin bekommen Kunden, die das Gerät über Lidl erwerben, noch eine Prepaidkarte der hauseigenen Marke Lidl Connect mit dazu.

Regulär kostet das Starterset für Lidl Connect 9,99 Euro. Dabei sind 10 Euro Startguthaben bereits im Preis enthalten. Kunden von Lidl Connect telefonieren im Mobilfunknetz von Vodafone. Voreingestellt ist der Tarif Smart S, der mit 7,99 Euro für einen Zeitraum von 30 Tagen zu Buche schlägt.

Mit dem Tarif bekommen die Kunden jeweils 300 Einheiten für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze. Dazu kommt eine Flatrate für den mobilen Internet-Zugang mit 400 MB Highspeed-Datenvolumen. Dabei stehen bis zu 21,6 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Den Zugang zum LTE-Netz bietet Lidl Connect nicht an.

Angebot nicht uneingeschränkt empfehlenswert

Wie bereits erwähnt ist das iPhone 5S auch bei anderen Händlern schon für weniger als 350 Euro erhältlich. So bekommt man das Gerät bei Amazon-Marketplace-Anbietern bereits ab 327 Euro. Hier ist zwar keine Prepaidkarte im Preis enthalten. Dafür stehen verschiedene Gehäuse-Farben zur Auswahl. Wirklich attraktiv ist das Lidl-Angebot demnach nur im stationären Handel und wenn man das Handy gleich mitnehmen statt auf den Versand eines Online-Händlers warten möchte.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Apple iPhone