iPhone 5

Neue Gerüchte um Verkaufsstart des iPhone 5

Kleines Update beim Smartphone, aber großes iOS-Update denkbar
Kommentare (6437)
AAA
Teilen

Die Gerüchte über den Verkaufsstart des iPhone 5 von Apple reißen nicht ab. Sprechen Pessimisten davon, dass das neue Multimedia-Smartphone erst zur Jahreswende erhältlich sein wird, so gehen Optimisten davon aus, dass der iPhone-4-Nachfolger wie gewohnt im Sommer vorgestellt und in den Verkauf gebracht wird.

Das iPhone 5 soll im September kommen - und gar nicht viel anders sein als der Vorgänger.Das iPhone 5 soll im September kommen - und gar nicht viel anders sein als der Vorgänger. Nun machen zahlreiche Medienberichte die Runde, die sich auf die Nachrichtenagentur Reuters beziehen. Diese lieferte neue Details, bei denen sie sich auf mit der Markteinführung der nächsten iPhone-Generation vertraute Kreise beruft. Demnach sollen die Zulieferer ab Juli mit der Produktion des iPhone 5 beginnen, während das Handy im September vorgestellt und anschließend verkauft wird.

Auch frühere Spekulationen gingen von einem Marktstart im September aus. Das ist traditionell der Monat, den Apple zur Präsentation neuer iPods nutzt. Denkbar wäre, dass der Hersteller sein neues iPhone parallel zu den Multimedia-Playern vorstellt. Bestätigt ist bislang nur, dass Apple Neuerungen beim iOS-Betriebssystem auf der Entwicklerkonferenz WWDX Anfang Juni vorstellen möchte.

iOS braucht größere Änderungen

Kritiker sehen das für iPhone, iPad und iPod touch verwendete Betriebssystem inzwischen als veraltet an. Android biete mit seinen Widgets deutlich mehr und auch die Kacheln auf dem Startbildschirm der Smartphones mit Windows Phone 7 seien ein Fortschritt gegenüber Apples iOS-System.

Selbst iPhone-Fans kritisieren die derzeitige Variante der Push-Benachrichtigungen, bei denen neuere Mitteilungen frühere Nachrichten überschreiben, anstelle alle eingegangenen Meldungen beispielsweise in Listenform darzustellen. Hier wäre eine Überarbeitung ebenso denkbar wie bei der Gestaltung des Startbildschirms.

iOS 5 könnte somit ein größeres Betriebssystem-Update sein als die Aktualisierungen der letzten Jahre. So könnte Apple dazu beitragen, gegenüber den Mitbewerbern konkurrenzfähig zu bleiben. Möglicherweise führt gerade die Entwicklung eines größeren Updates zu den Verzögerungen gegenüber den vergangenen Jahren, als eine neue Betriebssystem-Variante jeweils im März oder April präsentiert wurde.

Schnellerer Prozessor und mehr Speicher für das iPhone 5

Zum iPhone 5 gehen die aktuellen Spekulationen allerdings davon aus, dass es optisch kaum Neuerungen gegenüber dem iPhone 4 geben wird. Ein schnellerer Prozessor gilt als sicher, nachdem ein solcher bereits für das iPad 2 verwendet wird. Wahrscheinlich ist auch ein iPhone 5 mit bis zu 64 GB Speicherplatz, nachdem iPad und iPod touch bereits mit entsprechenden Speicher-Chips ausgestattet sind. Zudem soll die Grafikleistung verbessert werden.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4