Gerüchte

iPhone 5 und iPad 3: Gerüchteküche in Asien brodelt

Beide neuen Modelle sollen im Oktober erscheinen
Von Steffen Herget
Kommentare (6437)
AAA
Teilen

Noch immer liegen das neue iPhone sowie das neue iPad im Dunkeln, und da Apple grundsätzlich keine Wasserstandsmeldungen zu neuen Produkten abgibt, könnte das auch noch eine Weile so bleiben. Allerdings sind in den Reihen der asiatischen Zulieferer, aus deren Programm sich das Unternehmen von Steve Jobs bedient, nicht immer alle Mitarbeiter ganz so verschwiegen. Wie die Digitimes aus Taiwan meldet, soll die Produktion der Einzelteile für das iPhone 5 und das iPad 3 bereits im Gange sein, die Präsentation der beiden neuen Modelle soll im Herbst erfolgen.

Wann kommt das iPhone 5?Wann kommt das iPhone 5? Die von Zulieferern wie den Akku-Herstellern Simplo und Dynapack oder Display-Spezialisten TPK und Wintek aufgefangenen Neuigkeiten besagen, dass Apple das neue iPhone 5 im September vorstellen und im Oktober auf den Markt bringen wird. Da das Unternehmen den in den vergangenen Jahren üblichen Termin im Juni hat verstreichen lassen, wäre eine Präsentation im Herbst sinnvoll, um das lukrative Weihnachtsgeschäft nicht zu verpassen. Entgegen früherer Spekulationen, dass es zwei neue iPhone-Modelle in unterschiedlichen Preisklassen geben könnte, ist nun wieder nur von einem Modell die Rede. Im vierten Quartal sollen insgesamt rund 25 Millionen iPhones gefertigt werden. Das Retina-Display des iPhone 5 soll den Gerüchten zufolge noch einmal in der Auflösung verbessert werden.

Kommt zeitgleich auch das iPad 3?

Ein wenig unwahrscheinlicher klingt das Gerücht, nur ein halbes Jahr nach dem Start des iPad 2 werde direkt das nächste Tablet von Apple vorgestellt. Da der Tablet-Markt wegen der spät und mit allerlei Problemen gestarteten Konkurrenz noch immer fest in Händen von Apple ist, ist hier der Druck eher gering, schnell ein neues Modell nachlegen zu müssen. Und doch sprechen die nicht näher genannten Quellen des Wirtschaftsmagazins davon, dass die Produktion des iPad 3 bereits im August beginnen soll. Zu den vermutlichen technischen Änderungen ist noch wenig bekannt. Das neue iPad soll allerdings noch leichter und dünner werden als der Vorgänger und zudem ein höher auflösendes Display bekommen. Die Rede ist hier von 250 dpi.

Teilen

Weitere Meldungen zu Apple