Software

iOS-Software gibt Hinweise auf neue iPhone-Modelle

Außerdem offenbar bald Tethering mit dem iPad möglich

Neben iPhone, iPad und iPod touch wird auch für Apple-TV eine iOS-Variante als Betriebssystem genutzt. Dabei ist es Hackern nach eigenen Angaben bereits gelungen, einen Jailbreak durchzuführen. Inwieweit sich der vom Hersteller nicht autorisierte Hack auf dem Apple-TV lohnt, ist derzeit noch nicht absehbar. Tethering Tethering für das iPad
Foto: Fscklog

Apple iPhone 8GB

Die Firmware gibt allerdings auch Hinweise darauf, dass Apple an zwei weiteren iPhone-Modellen arbeitet. So wurden im Betriebssystem die Bezeichnungen iPhone 3,2 und iPhone 3,3 gefunden - beides Geräte, die es derzeit noch nicht gibt. Das iPhone der ersten Generation hat in der Firmware die Bezeichnung 1m1, das iPhone 3G wird mit der Nummer 1,2 bezeichnet, während iPhone 3G S und iPhone 4 unter den internen Bezeichnungen 2,1 und 3,1 geführt werden.

Der Hinweis auf gleich zwei neue Modelle könnte bedeuten, dass Apple neben einer neuen Variante seines Multimedia-Smartphones für GSM- und UMTS-Netze wie erwartet auch ein iPhone plant, das in den CDMA-Mobilfunknetzen eingesetzt werden kann. So soll das Handy beispielsweise künftig auch beim amerikanischen Netzbetreiber Verizon Wireless erhältlich sein, der den CDMA-Standard verwendet.

Bald Tethering für das iPad?

Unterdessen hat Apple die zweite Beta-Version von iOS 4.2 an Entwickler verteilt. Diese neue Betriebssystem-Variante soll im November für die Öffentlichkeit freigegeben werden und sowohl für iPhone und iPod touch, als auch für das iPad erhältlich sein. Das Multimedia-Tablet bekommt damit erstmals ein Betriebssystem, das unter anderem Multitasking und einen einheitlichen Posteingang für alle konfigurierten E-Mail-Postfächer bietet.

Wie das Onlineportal Fscklog berichtet, lässt sich in der neuen Beta-Software erstmals ein für Tethering bestimmter Internet-Zugang am iPad konfigurieren. Als Tethering wird die Möglichkeit bezeichnet, das Gerät per USB-Kabel oder Bluetooth als Modem für ein Netbook oder Notebook zu verwenden. Bislang bietet zwar das iPhone diese Funktion, beim iPad ist Tethering dagegen nicht freigeschaltet.

Technisch nutzbar ist Tethering mit dem iPad auch unter iOS 4.2 Beta 2 offenbar noch nicht. Das könnte allerdings auch mit der verwendeten SIM-Karte zusammenhängen. So werden auch bei Nutzung einer deutschen Telekom-SIM im iPhone einige Menüpunkte in Bezug auf den mobilen Daten-Zugang ausgeblendet.

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4

Weitere News zum Apple iPad