Start

Apple iPhone 4S mit und ohne Vertrag ab sofort vorbestellbar

Nur die Telekom liefert das Smartphone weiterhin mit Netlock aus
Kommentare (6438)
AAA
Teilen

Wie erwartet ist es ab sofort möglich, das Apple iPhone 4S vorzubestellen. Während die Mobilfunk-Netzbetreiber Telekom, Vodafone und o2 gegen 9 Uhr ihre Online-Shops für das neue iPhone-Modell geöffnet hatten, folgte der Online-Store von Apple kurze Zeit später. Während Vodafone das iPhone 4S frei für alle Mobilfunknetze verkauft, ist das neue Smartphone von Apple bei der Telekom weiterhin nur mit Netlock erhältlich.

iPhone 4S ab sofort im VorverkaufiPhone 4S ab sofort im Vorverkauf In den ersten Stunden nach der Freischaltung der Online-Shops kam es zum Teil noch zu technischen Problemen. So war das iPhone 4S bei o2 in schwarz bestellbar, bei der Version in weiß wurde dagegen im Warenkorb nur der ausgewählte Handy-Vertrag, nicht aber das Smartphone angezeigt. Verwirrend ist zudem, dass o2-Kunden zunächst zwingend neben dem iPhone auch einen Tarif auswählen müssen. Dieser kann später im Warenkorb wieder gelöscht werden, so dass nur das Smartphone über o2 MyHandy bezahlt und finanziert wird.

Bei der Telekom wurden zunächst zwar alle Informationen zu Tarifen und Gerätepreisen angezeigt. Der Bestell-Vorgang funktionierte dagegen noch nicht. Im Online-Store von Apple kam es hin und wieder zu Fehlermeldungen beim Aufruf einzelner Seiten. Sobald die Seite neu aufgerufen wurde, klappte es jedoch in den meisten Fällen.

Telekom: iPhone 4S mit Vertrag ab 49,95 Euro erhältlich

Die Telekom verkauft das iPhone 4S zusammen mit den bekannten Complete-Mobil-Tarifen. Je nachdem, für welches Preismodell und für welche iPhone-Variante sich der Kunde entscheidet, werden für das Gerät zwischen 49,95 und 459,95 Euro fällig. Am günstigsten ist naturgemäß das iPhone 4S mit 16 GB in Verbindung mit dem Tarif Complete Mobil XL. Wer sich dagegen für das iPhone 4S mit 64 GB Speicher entscheidet und dazu den Complete-Mobil-S-Tarif wählt, zahlt 459,95 Euro.

Bei Vodafone ist das iPhone 4S in Verbindung mit den SuperFlat-Internet-Tarifen zu bekommen. Alternativ ist das Multimedia-Smartphone beim Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber auch vertragsfrei und - neu - auch ohne SIM-Lock erhältlich. Dabei werden nahezu die gleichen Preise wie von Apple selbst berechnet. Die 16-GB-Version kostet 629,90 Euro, das Modell mit 32 GB ist für 739,95 Euro zu bekommen und die 64-GB-Version wird für 849,90 Euro verkauft.

Vodafone verlangt mit Vertrag mindestens 99,90 Euro

Mit Vertrag kostet das iPhone 4S bei Vodafone mindestens 99,90 Euro. Dieser Preis fällt für das iPhone 4S mit 16 GB in Verbindung mit der SuperFlat Internet Allnet an. Der Maximalpreis mit Vertrag ist dafür etwas günstiger als bei der Telekom: Das 64-GB-Modell kostet zusammen mit der SuperFlat Internet Wochenende 449,90 Euro.

Auf Seite 2 berichten wir darüber, welche neuen Tarife Vodafone zusammen mit dem iPhone 4S einführt, wie die Konditionen für das neue iPhone-Modell bei o2 aussehen und zu welchen Preisen die neue 8-GB-Version des iPhone 4 erhältlich ist.

1 2 letzte Seite
Teilen