iPhone-Vergleich

iPhone 4S: Das ist neu im Vergleich zum iPhone 4

Außerdem alle Preise für Apple iPhone 4S ohne Vertrag
Kommentare (6438)
AAA
Teilen (1)

Wie berichtet hat Apple gestern die fünfte iPhone-Generation vorgestellt. Dabei handelt es sich um das iPhone 4S und nicht um ein iPhone 5, über das in der Szene bis zur letzten Minute spekuliert hatten. Optisch ist das neue iPhone-Modell mit der bisherigen Variante des Apple-Smartphones identisch. Doch das "Innenleben" wurde gründlich überarbeitet.

Apple iPhone 4S

iPhone 4S ab 14. Oktober im HandeliPhone 4S ab 14. Oktober im Handel Das iPhone 4S ist 115,2 mal 58,6 mal 9,3 Millimeter groß - exakt so groß wie das iPhone 4. Das mag Fans, die mit einem völlig neuen Design gerechnet haben, enttäuschen. Wer hingegen ein Smartphone sucht, das technisch gegenüber dem Vorgänger-Modell deutlich weiterentwickelt wurde, wird sich darüber freuen, sein für das iPhone 4 gekauftes Zubehör weiter nutzen zu können.

Mit 140 Gramm ist das iPhone 4S geringfügig schwerer als das bisherige Modell. Grund dafür könnte die Tatsache sein, dass es keine unterschiedlichen Modelle für GSM/UMTS und CDMA mehr gibt und somit eine Funkschnittstelle mehr eingebaut wurde. Verbessert hat Apple die Nutzungsmöglichkeit des mobilen Internet-Zugangs. Anstelle der beim iPhone 4 üblichen 7,2 MBit/s sind nun bis zu 14,4 MBit/s im Downstream über HSPA+ möglich.

A5-Prozessor und 8-Megapixel-Kamera

Wie erwartet basiert das neue iPhone auf dem bereits vom iPad 2 bekannten A5-Dual-Core-Prozessor, während im iPhone 4 noch der A4-Prozessor seine Arbeit verrichtet. Insbesondere für aufwändigere Spiele oder auch für die Nutzung von Anwendungen im Hintergrund bei gleichzeitiger Verwendung anderer Apps wird der verbesserte Prozessor eine Rolle spielen.

Für Multimedia-Fans hat Apple dem iPhone 4S auch eine bessere Kamera spendiert. Diese bietet nun 8 Megapixel anstelle der 5-Megapixel-Kamera im iPhone 4. Das iPhone 4S ermöglicht nun auch Full-HD-Videoaufnahmen im Format 1080p. Die neue Kamera soll auch mit ungünstigen Lichtverhältnissen besser klarkommen als die Kamera im iPhone 4.

Keine Änderungen gibt es beim Display: Apple hat es bei einer Diagonalen von 3,5 Zoll (8,89 Zentimeter) belassen, während die Konkurrenz aus dem Android- und Windows-Phone-Lager inzwischen bei ihren Spitzenmodellen zu 4 oder gar 4,3 bzw. 4,7 Zoll großen Smartphone-Displays übergegangen ist.

Neu beim iPhone 4S ist darüber hinaus der Bluetooth-4.0-Standard (bisher Bluetooth 2.1). Zudem hat Apple erneut die Akku-Laufzeiten im Betrieb verändert. Wer im UMTS-Netz telefoniert, soll mit dem neuen Modell bis zu acht Stunden Sprechzeit erreichen, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Beim iPhone 4 wurden bis zu sieben Stunden erreicht. Verschlechtert hat sich die Standby-Zeit. Blieb das iPhone 4 bis zu 300 Stunden auf Empfang, so werden beim iPhone 4S nur noch maximal 200 Stunden erreicht.

Erstmals iPhone mit 64 GB Speicherplatz

Nicht zuletzt ist das iPhone 4S nicht nur mit 16 und 32 GB, sondern auch mit 64 GB Speicherplatz zu bekommen. Damit wird beim iPhone erstmals die Speicherkapazität erreicht, die Besitzer des iPod touch schon seit geraumer Zeit als Maximalwert kennen. Allerdings ist die 64-GB-Variante des iPhone 4S nicht gerade ein Schnäppchen: 849 Euro kostet das Gerät ohne Vertrag. Die Verkaufspreise für die Versionen mit 16 und 32 GB bleiben gegenüber dem iPhone 4 mit 629 bzw. 739 Euro unverändert.

Vermisst wird weiterhin ein NFC-Chip, wie er bei Android-Spitzengeräten inzwischen Standard ist. Auch eine LTE-Schnittstelle gibt es noch nicht. Dabei gilt es zu bedenken, dass beide Anwendungen in der Praxis noch wenig Bedeutung haben.

Gegenübergestellt: iPhone 4 und iPhone 4S

  iPhone 4 iPhone 4S
Prozessor Apple A4 Dual-Core Apple A5
Display 3,5 Zoll IPS
960 x 640
3,5 Zoll IPS
960 x 640
Frontkamera VGA VGA
Hauptkamera 5 Megapixel mit Blitz 8 Megapixel mit Blitz
f/2.4 Blende
Video 720p mit 30fps 1080p mit 30fps
Netz Quadband GSM
pentaband HSPA
Hybrid GSM /
CDMA "World Phone"
Bluetooth 2.1 4.0
WLAN 802.11 b/g/n 802.11 b/g/n
Sensoren Accelerometer
Kompass
Gyroskop
Accelerometer
digitaler Kompass
Gyroskop
Videotelefonie Ja Ja
SIM-Karte Micro-SIM Micro-SIM
Laufzeit 2G: bis 14 Stunden
3G: bis 7 Stunden
2G: bis 14 Stunden
3G: bis 8 Stunden
Größe in mm 115,2 x 58,6 x 9,3 115,2 x 58,6 x 9,3
Gewicht in Gramm 137,0 140,0
Preise  
8 GB 519,00 -
16 GB 629,00 1) 629,00
32 GB 739,00 1) 739,00
64 GB - 849,00
Stand: 05.10.2011, Preise in Euro direkt bei Apple
1) Offiziell nicht mehr erhältlich.

Zahlreiche Neuerungen mit iOS5

Schade ist das nach wie vor fehlende UKW-Radio, das bei vielen anderen Smartphones inzwischen Standard ist. Allerdings setzte Apple den Schwerpunkt unter anderem auch auf die Software und das neue Betriebssystem iOS5, das zusammen mit dem iPhone 4S eingeführt wird, aber auch auf den älteren Modellen iPhone 3G S und iPhone 4 verwendet werden kann.

Neu beim iPhone 4S ist hier die Siri-Technik, die zunächst als Beta-Version und exklusiv auf dem neuen iPhone-Modell zur Verfügung steht. Damit kann der Anwender eine verbesserte Sprachsteuerung nutzen, die so weit geht, dass das iPhone 4S dazu in der Lage sein soll, auf diesem Weg E-Mails zu versenden, Termine zu vereinbaren oder Nachrichten zu verschicken. Wie gut das in der Praxis funktioniert, muss sich im Test zeigen.

Teilen (1)

Weitere Meldungen zum iPhone 4S