Konkurrenz

The Phone House: iPhone 4 offenbar in Kürze bei Vodafone und o2

Vodafone will iPhone 3G S nur noch bis zum Monatsende anbieten

Die Gerüchte darüber, dass die Telekom ihr Monopol bei der Vermarktung des iPhone von Apple mit Vertrag in Deutschland verliert, verdichten sich. So tauchten im Internet Informationen darüber auf, dass das iPhone 3G S bei Vodafone über den Umweg externer Vertriebspartner nur noch bis zum Monatsende erhältlich ist.

Datenblätter

Stattdessen wurden vor Vodafone-Shops bereits Werbungen mit dem Schriftzug "Es kommt" im Zusammenhang mit dem iPhone 4 gesehen. Die Pressestelle des zweitgrößten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers kommentierte die jüngste Entwicklung auf Anfrage von teltarif.de nicht.

The Phone House informiert Mitarbeiter über iPhone bei Vodafone und o2

iPhone 4 iPhone 4
Foto: Apple
Das Onlineportal iPhone-Ticker berichtet unterdessen über ein Mitarbeiter-Rundschreiben von The Phone House, dem zufolge die Händler bereits darüber informiert werden, dass das Unternehmen das iPhone 4 demnächst neben Telekom-Verträgen auch zusammen mit einem Vodafone- und o2-Vertrag verkauft. Zudem spricht The Phone House von einer Entspannung der Liefersituation beim Kulthandy.

Einen konkreten Zeitplan für den Vermarktungsstart des iPhone 4 in den beiden zusätzlichen Netzen gibt es noch nicht, The Phone House teilte dem Bericht zufolge aber bereits mit, dass die Angebote sowohl im Rahmen einer Vertragsverlängerung, als auch mit Neuverträgen zu bekommen seien. Bislang gab es das Apple iPhone bei The Phone House nur in Verbindung mit einem Original-Telekom-Vertrag.

Pressestelle: "Kein Kommentar"

Die Pressestelle von The Phone House erklärte auf Anfrage von teltarif.de lediglich, dass der Anbieter das iPhone derzeit nur mit Telekom-Verträgen anbietet. Darüber hinausgehende Angaben machte das Unternehmen nicht. Allerdings gab es kein Dementi zur an die Händler verschickten Information, nach der der Startschuss für das iPhone 4 in den Netzen von Vodafone und o2 voraussichtlich im Oktober oder November falle.

In jüngsten Werbungen für das iPhone verweist die Telekom bereits nicht mehr auf ihre Exklusivität bei der Vermarktung des Kulthandys, sondern unter anderem auf ihre dreijährige Erfahrung und einen Stamm von zwei Millionen iPhone-Kunden. Zudem wirbt die Bonner Telekommunikationsgesellschaft als "Deutschlands iPhone-Anbieter Nr. 1" und mit ihren Apps, die von den Kunden ohne Aufpreis mitgenutzt werden können.

Weitere News zum Apple iPhone 4

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4