entsperrt

SIM-Unlock für iPhone 4 jetzt verfügbar

Auch iPhone 3G und iPhone 3G S werden von Ultrasn0w unterstützt
Kommentare (6438)
AAA
Teilen

Wie angekündigt ist der SIM-Unlock für das iPhone 4 von Apple ab sofort verfügbar. Damit können auch Geräte, deren Nutzung im Auslieferungszustand auf einen Netzbetreiber beschränkt wurde, mit beliebigen Betreiberkarten eingesetzt werden. Die aktuelle Ultrasn0w-Lösung entsperrt außerdem die iPhone-Versionen 3G und 3G S. SIM-UnlockSIM-Unlock für Apple iPhone

Utrasn0w ist über den alternativen AppStore Cydia verfügbar, wenn dort als Quelle die Adresse repo666.ultrasn0w.com hinzugefügt wird. Eine Aktivierung des iPhone ist derzeit auf diesem Weg noch nicht möglich. Dieser Schritt muss demnach weiterhin mit der SIM-Karte durchgeführt werden, für die das jeweilige iPhone ursprünglich bestimmt war.

Wie berichtet ist der Jailbreak, der Voraussetzung für den SIM-Unlock ist, derzeit ohne PC- oder Mac-Software möglich. Es genügt, mit dem Safari-Browser eine Webseite aufzurufen und dort den Anweisungen zu folgen. Allerdings sind Jailbreak und Unlock vom Hersteller nicht autorisierte Anpassungen der Firmware. Wer diese Modifikationen durchführt, riskiert den Verlust der Hersteller-Garantie.

Kein Jailbreak und Unlock unter iOS 4.1

Die vergleichsweise einfachen Möglichkeiten für den iPhone-Hack werden voraussichtlich unter der künftigen Firmware iOS 4.1 nicht mehr möglich sein. Die dritte Beta-Version dieser neuen Version des Betriebssystems ist jetzt für Entwickler verfügbar. Dabei wurde das Game Center für das iPhone 3G und den iPod touch der zweiten Generation entfernt.

Für den Jailbreak wird derzeit eine Sicherheitslücke im Browser genutzt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit mit der neuen Software geschlossen wird, zumal darüber theoretisch nicht nur ein Jailbreak möglich ist, sondern auch Schadsoftware auf dem iPhone installiert werden kann.

Die bisherigen Beta-Versionen von iOS 4.1 verfügen bereits über eine neue Modem-Firmware, mit der die jetzige Version des SIM-Unlocks nicht mehr möglich ist. Wer auf eine entsprechende Modifikation seines iPhone angewiesen ist, sollte daher bis auf weiteres kein Software-Update durchführen.

Weitere News zum Apple iPhone 4

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4

Teilen