frei

Apple iPhone 4 in Großbritannien und Frankreich ohne SIM-Lock

Verkaufspreise für neues iPhone ohne Vertrag zwischen 600 und 740 Euro
Kommentare (6438)
AAA
Teilen

Während das Apple iPhone 4 von der Telekom in Deutschland nur mit Vertrag und Netlock verkauft wird, ist das Kulthandy in anderen europäischen Ländern auch ohne Bindung an einen Netzbetreiber oder Provider zu bekommen. So bietet Apple das neue iPhone-Modell ab 24. Juni - und somit zeitgleich mit dem deutschen Verkaufsstart - in Frankreich und Großbritannien über seine eigenen Vertriebswege ohne Vertrag und ohne SIM-Lock an. iPhone 4 im AuslandiPhone 4 im Ausland ohne SIM-Lock

In Großbritannien kostet die 16-GB-Variante des iPhone 4 in den Apple-Stores ohne Vertrag 499 Pfund. Das sind umgerechnet rund 600 Euro. Das Modell mit 32 GB Speicherkapazität wird für 599 Pfund - umgerechnet knapp 725 Euro - angeboten. In Frankreich kostet das kleinere Modell direkt bei Apple und ohne Vertrag 629 Euro, die 32-GB-Version ist für 739 Euro erhältlich.

Wie in Deutschland ist das iPhone 4 auch in Großbritannien und Frankreich zunächst nur in schwarz zu bekommen. Zur Verfügbarkeit der weißen Geräte gibt es noch keine Informationen. Abzuwarten bleibt, inwieweit Apple genügend Handys zum Verkaufsstart liefern kann. So waren bei einem Test der teltarif.de-Redaktion im französischen Online-Store bereits keine Exemplare mit 32 GB Speicherplatz mehr erhältlich.

Deutschland: iPhone 4 im Apple Store bereits ausverkauft

Unterdessen lässt sich das iPhone 4 im deutschen Apple-Online-Store bereits nicht mehr vorbestellen. Das für den Online-Verkauf zunächst verfügbare Kontingent ist bereits ausverkauft.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone 4

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock