Vertrag

Apple zieht Angebot für iPhone 4 mit Prepaid-Karte zurück

Reservierungen gelten jetzt automatisch für ein iPhone mit Vertrag

Erwartungsgemäß wird es das Apple iPhone 4 in Deutschland nicht nur bei der Telekom, sondern auch bei Apple selbst nur in Verbindung mit einem Telekom-Laufzeitvertrag über 24 Monate geben. Beim im Online-Store von Apple ursprünglich unterbreiteten Angebot, das iPhone 4 mit Prepaid-Karte zur Abholung in einem der zurzeit drei deutschen Apple-Stores vorzureservieren, handelte es sich um einen Fehler.

Datenblätter

Apple hat heute per E-Mail Kunden, die vorreserviert haben, an die Abholung ihres iPhone 4 am Donnerstag ab 8 Uhr erinnert. Darin teilte der Hersteller auch mit, dass es die Prepaid-Option in Deutschland nicht gibt und die Kunden automatisch eine Reservierung für ein iPhone 4 mit Vertrag bekommen, das zur Abholung am Donnerstag bereitliegt. Die Reservierung verpflichte außerdem nicht zum Kauf. iPhone 4 iPhone 4 bei der Telekom
Sceenshot: teltarif

Wie berichtet dürfte es allerdings nur eine Frage der Zeit sein, bis das Apple iPhone in Deutschland auch ohne Bindung an die Telekom erhältlich ist. Sollte das iPhone 4 dann in den freien Verkauf kommen, so wäre das Multimedia-Smartphone naturgemäß auch mit Prepaidkarten nutzbar. Denkbar wäre aber auch, dass das Handy lediglich bei weiteren Netzbetreibern erhältlich ist, aber weiterhin nur mit Vertrag und SIM- oder Netlock verkauft wird.

Offiziell: Telekom-Shops öffnen am Donnerstag um 8 Uhr

Wie erwartet öffnen neben den Apple-Stores auch einige Telekom-Shops anlässlich des iPhone-4-Verkaufsstarts am kommenden Donnerstag bereits um 8 Uhr. Wie die Pressestelle des Unternehmens gegenüber teltarif.de bestätigte, handelt es sich dabei um die Läden in der Alten Schönhauser Straße 31 in Berlin, in der Schildergasse 84 in Köln, in der Kaufingerstraße 6 in München, in der Spitalerstraße 9 in Hamburg und auf der Zeil 106-110 in Frankfurt am Main.

Die Telekom weist ferner darauf hin, dass die Shops auch eine größere Stückzahl an Geräten vorrätig haben, so dass nicht damit zu rechnen sei, dass das Kontingent bereits wenige Minuten nach Verkaufsstart bereits wieder vergriffen sei. Erste Kunden, die das iPhone 4 online bestellt haben, erhielten unterdessen eine Versandbestätigung, so dass die ersten Nutzer ihr Gerät pünktlich zum offiziellen Start am Donnerstag erhalten sollten.

Kontrovers diskutiert wird nach wie vor die Möglichkeit, das iPhone 4 als Bestandskunde der Telekom vorzubestellen. Erklärte die Pressestelle des Konzerns gegenüber teltarif.de, diese Möglichkeit bestehe seit dem 15. Juni, so sehen die Erfahrungen vieler Interessenten, die ihren Vertrag verlängern und in diesem Zusammenhang ein iPhone 4 bestellen wollen, anders aus. Eine neuerliche Anfrage bei der Telekom-Pressestelle blieb bislang unbeantwortet.

Weitere News zum Apple iPhone 4

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4