Vorfreude

iPhone 4: Eindrücke vom Verkaufsstart in Großbritannien

Schon gestern Abend warteten mehr als 100 iPhone-Fans
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Während Apple das iPhone 4 ab heute in Deutschland, in den USA und in Japan mit SIM-Lock verkauft, startete das Unternehmen in Frankreich und Großbritannien auch mit Geräten ohne Vertrag und ohne Betreibersperre. Grund für uns, einen kurzen Ausflug nach London zu machen, wo wir ein iPhone 4 mit 32 GB Speicherplatz im Apple Store an der Regent Street reserviert hatten.

Schon seit gestern Mittag warteten die ersten sieben iPhone-Fans auf den für heute 8 Uhr angesetzten Verkaufsstart. Im Laufe des Nachmittags wurde die Warteschlange stetig größer, so dass abends bereits rund 150 Interessenten auf das iPhone 4 warteten. Bis 21 Uhr hatte man Gelegenheit, den Apple Store zu besuchen, der für seine Kunden auch ein kostenloses WLAN-Netz für den mobilen Internet-Zugang bereithält.

Seit gestern Abend Vorbereitungen für den Verkaufsstart

Bereits am Abend zuvor warten Fans auf das iPhone 4Bereits am Abend zuvor warten Fans und Journalisten auf das iPhone 4 Gleich nach Ladenschluss wurden die Fensterscheiben des Tores mit Vorhängen abgedunkelt. Dennoch war von außen zu erkennen, dass während der ganzen Nacht die Vorbereitungen auf den iPhone-4-Verkauf liefen. Die Warteschlange reichte unterdessen zwei Straßenecken weiter. Am späten Abend war zu erkennen, dass im Obergeschoss des Stores zahlreiche Paletten - offenbar mit dem iPhone 4 als Inhalt - aufgebaut und später ausgepackt wurden.

Die Nacht vor dem Apple Store war recht kurzweilig. Auch einige deutsche iPhone-Käufer fanden sich vor dem Ladengeschäft ein, so dass die Wartezeit mit Fachsimpeln überbrückt werden konnte. In den Morgenstunden versorgten Apple-Mitarbeiter die Kunden mit Kaffee und Tee, Croissants und T-Shirts. Zudem wurden getrennte Warteschlangen für Interessenten mit und ohne Vorreservierung gebildet.

Shop-Eröffnung eine Stunde früher als geplant

Der Apple-Store wird umdekoriertDer Apple-Store wird umdekoriert Gegen 7 Uhr, eine Stunde früher als ursprünglich geplant, öffnete der Store seine Pforten. Wie vom iPad-Verkaufsstart in Frankfurt am Main bekannt, entschied sich Apple auch hier für eine "Blockabfertigung", so dass alle Kunden individuell betreut werden konnten und keine Gefahr einer Überfüllung des Ladens bestand. Nun wurden erneut Gruppen gebildet und zwischen Kunden, die auch einen britischen Mobilfunkvertrag abschließen wollten und Interessenten an einem vertragsfreien Gerät unterschieden. Morgenstimmung vor dem Apple-Store in LondonMorgenstimmung vor dem Apple-Store in London

Unsere fast zwölfstündige Wartezeit hat sich gelohnt: Wir waren bereits kurz nach 7 Uhr im Apple Store und konnten das iPhone 4 in Empfang nehmen. Zunächst gab es offenbar technische Probleme - gerade bei den Geräten die für den vertragsfreien Verkauf vorgesehen sind. Diese Probleme waren jedoch schnell gelöst, so dass wir das Apple-Handy rund eine halbe Stunde nach Laden-Öffnung aktivieren konnten.

Der Verkaufsstart des iPhone 4 in London wurde von zahlreichen Journalisten britischer Medien und internationaler Nachrichtenagenturen begleitet, die die Apple-Fans vor dem Store interviewt haben. Besonderes Interesse fanden dabei Käufer aus dem Ausland. Neben deutschen iPhone-Nutzern warteten auch Interessenten aus Ländern wie den Niederlanden, Polen, Italien und Portugal auf ihr neues iPhone 4. Apple-Store in der Regent-StreetApple-Store in der Regent-Street

iPhone 4 in weiß kommt erst Mitte Juli

Wie viele Geräte der Store auf Lager hat, lässt sich schwer abschätzen. Es sieht jedoch nicht danach aus, dass die Vorräte bereits in den nächsten Stunden zur Neige gehen. Bislang bekommen die Kunden auch noch ohne Probleme wahlweise ein 16- oder 32-GB-Modell. Lediglich in weiß ist das iPhone 4 in London nicht zu bekommen. Allerdings verkündete Apple bereits gestern per Pressemitteilung, bei den weißen iPhones sei es zu unerwarteten Produktionsproblemen gekommen, so dass die Markteinführung auf Mitte Juli verschoben werden musste.

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock

Teilen