Flaggschiffrennen

Das iPhone 3G S im Vergleich mit aktuellen Smartphones

Nokia N97, Sony Ericsson Satio, Samsung Galaxy und Toshiba TG01
Von Marie-Anne Winter
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Das neue iPhone kommt - und dieses Mal wird es von einer ganzen Armada neuer Flaggschiffe flankiert. Die Konkurrenz schläft nicht, im Gegenteil, derzeit kommen erstaunlich viele interessante Smartphones auf den Markt, so dass wir nur einige der neuen Spitzenmodelle herausgreifen und mit dem neuen Apple-Modell vergleichen können. Die Auswahl fiel nicht leicht, denn alle großen Hersteller haben inzwischen smarte Alleskönner mit großem Touchscreen im Programm. Nicht berücksichtigt haben wir das Palm Pre, weil es in seiner derzeitigen Version hierzulande nicht eingesetzt werden kann. Es ist auf den Betrieb im Netz des US-Anbieters Sprint Nextel ausgelegt, der mit CDMA/EV-DO eine andere Technologie nutzt, als den bei uns üblichen GSM/UMTS-Standard.

Die Qual der Auswahl

Apple iPhone 3G S 16GB

Das Toshiba TG01Das Toshiba TG01 Dem iPhone 3G S gegenübergestellt haben wir das N97 von Nokia, das Satio von Sony Ericsson, das Android-Gerät Samsung Galaxy (alias I7500) und als Vertreter der Windows-Mobile-Geräte das TG01 von Toshiba. Sicherlich gibt es auch eine Reihe anderer Windows-Mobile-Geräte, die sich nicht verstecken müssen, etwa die HTC-Modelle Touch Diamond2 oder Touch Pro2, außerdem hat HTC mit dem HTC Magic auch ein Android-Gerät im Angebot, das wir keineswegs unterschlagen möchten. Auch Geräte wie beispielsweise das LG Arena, denen man einen gewissen Coolnessfaktor nicht absprechen kann, haben wir nicht berücksichtigt, weil wir uns auf die Neuheiten konzentrieren wollten, die ähnliche Erweiterungsmöglichkeiten bieten wie das iPhone mit seinem AppStore.

Die Zeiten der absoluten Alleinstellung sind vorbei

Bei der Gegenüberstellung hat sich gezeigt,

Weitere Apple iPhone News:
dass die Zeiten vorbei sind, in denen das iPhone trotz einer vergleichsweise mageren technischen Ausstattung die anderen durch die überragende Umsetzung seines einfachen Bedienkonzeptes an die Wand gespielt hat. Zum einen hat Apple sein neues Modell mit den Funktionen versehen, deren Fehlen immer wieder mokiert wurde: Die neuen iPhones können Videos aufzeichnen, MMS versenden und schneller Daten übertragen, was andere Geräte schon seit langem können. Zum anderen haben auch die anderen Hersteller den Touchscreen entdeckt und an ihren Benutzer-Oberflächen gefeilt. Hier hat das iPhone einen erfreulichen Trend zu mehr Benutzerfreundlichkeit gesetzt, der mittlerweile aber auch von anderen verstanden und umgesetzt wird. Und nicht zuletzt hat der Apple AppStore mit Android Market oder Ovi von Nokia Konkurrenz bekommen. Für Symbian- und Windows-Mobile-Smartphones gab es ja vor der Erfindung der AppStores schon reichlich Applikationen, mit denen die Nutzer ihr Gerät nach ihren Bedürfnissen erweitern konnten. Sony Ericsson SatioSony Ericsson Satio

Generell kann man sagen: Ein zeitgemäßes Hochglanz-Smartphone bietet einen großen Touchscreen, umfangreiche Multimedia-Funktionen inklusive Videoaufzeichnung, den einfachen Zugang zu mobilen Diensten, schnelle Datenübertragung per HSDPA, dazu WLAN, Bluetooth und USB-Schnittstelle und natürlich auch GPS. Danach kommen die kleinen, aber feinen Unterschiede, die aber für eine Kaufentscheidung wichtig sind, weil die eben genannten Eigenschaften ja mittlerweile für alle hier aufgeführten Geräte zutreffen. Auf der nächsten Seite sehen wir uns die kleinen Unterschiede einmal genauer an.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S