Vorbestellen

iPhone 14 vorbestellen: Telekom star­tet mit Reservierungen

Die Deut­sche Telekom hat ihren dies­jäh­rigen iPhone-Reser­vie­rungs-Service gestartet. Offi­ziell gilt das Angebot auch für Smart­phones anderer Hersteller.

Für den 7. September wird die Vorstel­lung der neuen iPhone-Modelle von Apple erwartet. Wenn es bei diesem Termin bleibt, könnten Apple, die Mobil­funk-Provider und auto­risierte Händler am 9. September mit der Annahme von Vorbe­stel­lungen beginnen. Es ist aber bereits seit zehn Jahren üblich, dass einige Provider schon im Vorfeld der Apple-Keynote unver­bind­liche Vor-Reser­vie­rungen entge­gen­nehmen.

Ab sofort ist bei der Deut­schen Telekom der dies­jäh­rige Reser­vie­rungs-Service verfügbar, nachdem die Akti­ons­seite noch am Dienstag darauf hinwies, dass die Aktion aus dem vergan­genen Jahr beendet ist. Anders als zum Start der "Premieren-Tickets" 2012 können Telekom und andere Provider nicht mehr explizit auf das neue iPhone hinweisen. Offenbar auf Druck von Apple mussten entspre­chende Akti­ons­seiten seiner­zeit sogar nach­träg­lich geän­dert werden. Telekom startet iPhone-14-Reservierungs-Service Telekom startet iPhone-14-Reservierungs-Service
Screenshot: teltarif.de, Quelle: telekom.de
Auch auf der aktu­ellen Sonder­seite der Telekom-Home­page heißt es offi­ziell: "Sobald Hersteller, wie zum Beispiel Apple, Xiaomi oder Samsung, ihre neuesten Smart­phones vorstellen, laden wir Sie aktiv ein, Ihr Ticket einzu­lösen." Samsung hat gerade erst seine neuen Fold­ables vorge­stellt, das Xiaomi 13 (Pro) wird erst für November erwartet. Daher besteht kein Zweifel daran, dass sich die Aktion auch in diesem Jahr vor allem an iPhone-Fans richtet.

Das ist für Telekom-Kunden zu beachten

Apple iPhone 14

Wer bereits einen Telekom-Vertrag hat, kann das Reser­vie­rungs-Service-Ticket nur im Rahmen einer Vertrags­ver­län­gerung (oder bei Abschluss eines weiteren Kontrakts) einlösen. Wer als MagentaEINS-Kunde neben dem Handy­ver­trag auch einen Fest­netz­anschluss von der Telekom besitzt, soll nach Angaben auf der Akti­ons­seite auto­matisch von einer bevor­zugten Belie­ferung mit dem Wunsch­gerät profi­tieren.

Der Reser­vie­rungs-Service ist für Privat- und Geschäfts­kunden, Neu- und Bestands­kunden glei­cher­maßen verfügbar. Eine Verpflich­tung gehen Kunden bei der Vorre­ser­vie­rung nicht ein, zumal die exakten Eckdaten der neuen Produkte (Spezi­fika­tionen, Preise, Verfüg­bar­keit) derzeit noch gar nicht absehbar sind. Per SMS, E-Mail und/oder Wallet-App sollen die poten­ziellen Käufer Details erhalten, sobald diese verfügbar sind.

Kunden, die bis zum 31. Dezember 2022 ein altes Handy über das Green-Magenta-Programm der Telekom verkaufen, sollen zusammen mit dem Reser­vie­rungs-Service-Ticket einen Gutschein über 50 Euro erhalten. Dieser wird beim Geräte-Verkauf ange­rechnet.

In einer weiteren Meldung haben wir darüber berichtet, welches iPhone-14-Modell bereits abge­schrieben wurde, jetzt aber mögli­cher­weise doch vorge­stellt und veröf­fent­licht wird.

Mehr zum Thema Apple iPhone