Phablet

iPhone 14 Pro Max im Test: Apples neue Spitzenklasse

Mit dem iPhone 14 Pro Max hat Apple ein neues Phablet mit 48-Mega­pixel-Kamera veröf­fent­licht. Wir haben das Smart­phone einem Test unter­zogen.

Seit dem 16. September sind die einein­halb Wochen zuvor vorge­stellten, neuen Smart­phone-Modelle von Apple im Handel erhält­lich. Dazu gehört mit dem iPhone 14 Pro Max auch der große Bruder des iPhone 14 Pro. Die beiden Mobil­tele­fone unter­scheiden sich vor allem durch die Display-Größe, die daraus resul­tie­rende Gesamt­größe und ihr Gewicht vonein­ander. Ansonsten ist die Technik der beiden iPhones iden­tisch.

Das iPhone 14 Pro haben wir bereits einem ausführ­lichen Test unter­zogen. Wir haben parallel ein iPhone 14 Pro Max in Betrieb genommen und ausführ­lich getestet. Im Bericht beschränken wir uns auf die Leis­tungs­merk­male, die sich vom klei­neren Pro-Modell der aktu­ellen iPhone-Gene­ration unter­scheiden.

Das iPhone 14 Pro Max ist ein schwerer Brocken

iPhone 14 Pro Max iPhone 14 Pro Max
Foto: teltarif.de

Apple iPhone 14 Pro Max

Das neue Pro-Phablet von Apple ist gut verar­beitet. Es gibt keine Spalt­maße, und die physi­schen Tasten (Ein/Aus, stumm, lauter, leiser) klap­pern nicht, wenn das Handy bewegt wird. Der Bolide ist 160,7 mal 77,6 mal 7,9 Milli­meter groß und 240 Gramm schwer. Das iPhone 14 Pro Max ist somit noch­mals zwei Gramm schwerer als das iPhone 13 Pro Max. Das fällt selbst im direkten Vergleich nicht auf. Größer ist da schon der Unter­schied zum iPhone 14 Pro, das nur 206 Gramm auf die Waage bringt.

Wer sich für das iPhone-Modell mit 6,7 Zoll großem Display entscheidet, "erkauft" sich den größeren Bild­schirm somit mit einem 34 Gramm höheren Gewicht. Das ist vor allem dann unan­genehm, wenn das Smart­phone länger genutzt und in der Hand gehalten wird. Der Trend zu immer schwe­reren Handys ist auch bei anderen Herstel­lern zu beob­achten. Schön ist das aus Nutzer­sicht nicht.

Das Display macht den Unter­schied

Der wich­tigste Unter­schied gegen­über dem iPhone 14 Pro ist das Display. Der OLED-Touch­screen des iPhone 14 Pro Max hat eine Diago­nale von 6,7 Zoll. Er bietet eine Auflö­sung von 1290 mal 2796 Pixel bei 460 ppi. Abseits der Größe und höheren Auflö­sung sind sich die Bild­schirme der beiden iPhone-14-Pro-Modelle sehr ähnlich. Farben werden natur­getreu darge­stellt. Einzelne Pixel sind nicht erkennbar. Die Blick­win­kel­sta­bilität ist gut, aber das Display spie­gelt etwas. Edles Design und gute Verarbeitung Edles Design und gute Verarbeitung
Foto: teltarif.de
Ein weiterer Unter­schied zwischen den beiden iPhone-14-Pro-Modellen ist der Akku. Dieser hat beim iPhone 14 Pro Max eine Kapa­zität von 4323 mAh. Beim iPhone 14 Pro sind es nur 3200 mAh. In der ersten Woche nach Inbe­trieb­nahme mussten wir das Phablet bei "normaler" Nutzung und akti­viertem Always-On-Display etwa alle zwei­ein­halb Tage wieder mit dem Lade­kabel verbinden. Dabei gilt es zu berück­sich­tigen, dass der Akku erst nach einigen Lade­zyklen seine volle Perfor­mance erreicht. Es ist daher denkbar, dass sich die Perfor­mance noch etwas verbes­sert.

Kamera-Test im Detail

Da sich die Kameras von iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max in ihrem Aufbau nicht unter­scheiden, können auch die Ergeb­nisse aus unserem Kamera-Labor­test zum iPhone 14 Pro über­nommen werden. Nach­fol­gend haben wir diese zur Anschauung ange­hängt. Zunächst geht es um die Haupt­kamera.

Bei guten Licht­ver­hält­nissen produ­ziert die Haupt­kamera des iPhone 14 Pro (Max) sehr gute Aufnahmen. Nennens­werte Unter­schiede gibt es im Vergleich mit den Aufnahmen, die wir mit der Kamera des iPhone 13 Pro (zum Test­bericht) gemacht haben, nicht. Bei schlechten Licht­ver­hält­nissen kann die Kamera des iPhone 14 Pro (Max) unter unseren Labor­bedin­gungen nicht gerade bril­lieren. Der Nacht­modus kann die Aufnahmen aber hinsicht­lich Hellig­keit, mehr Details und etwas weniger Bild­rau­schen verbes­sern.

Haupt­kamera iPhone 14 Pro (Max): Labor-Aufnahmen

Kamera-Einheit auf der Rückseite des iPhone 14 Pro Max Kamera-Einheit auf der Rückseite des iPhone 14 Pro Max
Foto: teltarif.de
Neben den Labor-Aufnahmen haben wir die Kamera auch unter Außen­bedin­gungen auspro­biert. Die Aufnahmen in verschie­denen Modi können Sie sich eben­falls nach­fol­gend anschauen. Apple stellt in der Kamera-App stan­dard­mäßig das 4:3-Format ein. Im Einstel­lungs­menü kann aber auch 16:9 für Aufnahmen ausge­wählt werden.

Haupt­kamera iPhone 14 Pro (Max): Außen-Aufnahmen

Selfie­kamera iPhone 14 Pro (Max): Labor-Aufnahmen

Bei guten Licht­ver­hält­nissen unter Labor­bedin­gungen hat die Selfie­kamera des iPhone 14 Pro (Max) keine Probleme, ein gutes Ergebnis zu liefern. Im Vergleich mit der Selfie­kamera des iPhone 13 Pro (Max) sind die Unter­schiede gering. Sind die Licht­ver­hält­nisse schlecht, ist das Ergebnis nicht optimal. iPhone 14 Pro (Max): Auf der "Dynamic Island" ist auch die Selfiekamera gestrandet iPhone 14 Pro (Max): Auf der "Dynamic Island" ist auch die Selfiekamera gestrandet
Bild: teltarif.de
Der Nacht­modus kann zwar für eine bessere Ausleuch­tung sorgen, insge­samt ist das Ergebnis aber stark verrauscht und unscharf. Das war auch beim iPhone 13 Pro (Max) schon so, die Farb­treue ist beim Ergebnis der Selfie­kamera des iPhone 14 Pro (Max) aber etwas besser.

Die Aufnahmen, die wir mit der Selfie­kamera des iPhone 14 Pro (Max) unter Labor­bedin­gungen gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Selfie­kamera: Labor-Aufnahmen

Fazit

Das iPhone 14 Pro Max bietet weit­gehend die glei­chen Features wie das iPhone 14 Pro. Die Verar­bei­tung ist tadellos, die aktu­elle iOS-Version 16 ist an Bord und der A16 Bionic Prozessor sorgt dafür, dass das System schnell und flüssig läuft. Die Haupt­kamera verfügt über eine 48-Mega­pixel-Linse (bei früheren iPhone-Gene­rationen maximal 12 Mega­pixel) und das Gerät ist mit bis zu 1 TB Spei­cher­platz erhält­lich. Das ist Refe­renz, wenn man in der Apple-Welt zuhause ist.

Das neue iPhone-Pro-Modell ist vor allem für Nutzer inter­essant, die sich neben dem 6,7 Zoll großen Touch­screen auch einen beson­ders leis­tungs­starken Akku wünschen. Aller­dings erkaufen sich die Anwender diese Ände­rungen gegen­über dem iPhone 14 Pro mit einem vergleichs­weise hohen Gewicht. 240 Gramm schwer ist das neue Apple-Flagg­schiff. Das ist eindeutig zu viel, auch wenn der Trend zu Smart­phones mit immer höherem Gewicht auch bei anderen Herstel­lern zu beob­achten ist.


Logo teltarif.de iPhone 14 Pro Max

Gesamtwertung von teltarif.de
Apple iPhone 14 Pro Max

PRO
  • Großes Display
  • Starker Akku
  • 48-Megapixel-Kamera
CONTRA
  • sehr schwer
  • Lautsprecher klingt etwas zu hell
  • Lightning- statt USB-C-Anschluss
Testzeitpunkt:
10/2022
Apple iPhone 14 Pro Max
Testurteil
gut (1,7)
Preis/Leistung: 4,9
Bewertung aktuell: 1,7
Einzelwertung
Datenblatt
Erklärung Testverfahren
Testsiegel downloaden

Einzelwertung Apple iPhone 14 Pro Max

iPhone 14 Pro Max
Gesamtwertung
gut (1,7)
86 %
Preis/Leistung
4,9
  • Gehäuse / Verarbeitung 10/10
    • Material 10/10
    • Haptik 9/10
    • Verarbeitung Gehäuse 10/10
  • Display 9/10
    • Touchscreen 10/10
    • Helligkeit 8/10
    • Pixeldichte 7/10
    • Blickwinkelstabilität 9/10
    • Farbechtheit (DeltaE) 9/10
    • Kontrast 10/10
  • Leistung 10/10
    • Benchmark Geekbench Single 10/10
    • Benchmark Geekbench Multi 10/10
    • Benchmark Browsertest 10/10
    • Benchmark Antutu 10/10
  • Software 10/10
    • Aktualität 10/10
    • Vorinstallierte Apps 9/10
  • Internet 9/10
    • WLAN 10/10
    • LTE 10/10
    • LTE Geschwindigkeit 10/10
    • 5G 10/10
    • Empfangsqualität 8/10
    • Dual-SIM 8/10
  • Telefonie 10/10
    • Sprachqualität 10/10
    • Lautstärke 9/10
    • Lautsprecher (Freisprechen) 9/10
  • Schnittstellen / Sensoren 6/10
    • USB-Standard 2/10
    • NFC 10/10
    • Navigation 10/10
    • Bluetooth 10/10
    • Kopfhörerbuchse 5/10
    • Video-Out 1/10
    • Fingerabdruckscanner 0/10
    • Gesichtserkennung 10/10
  • Speicher 6/10
    • Größe 8/10
    • SD-Slot vorhanden 0/10
  • Akku 8/10
    • Laufzeit (Benchmark) 7/10
    • Induktion 10/10
    • Schnellladen 10/10
  • Kamera 8/10
    • Hauptkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 7/10
    • Bildstabilisator 10/10
    • Frontkamera
    • Bildqualität hell 8/10
    • Bildqualität dunkel 5/10
    • Kameraanzahl 10/10
    • Video 9/10
    • Handling 9/10
alles ausklappen
Gesamtwertung 86 %
gut (1,7)

Weitere Handytests bei teltarif.de