Verkaufsstart

iPhone 12 (Pro) und iPad Air ab sofort erhältlich

iPhone 12 und iPhone 12 Pro werden ab sofort verkauft. Apple setzt vor allem auf Online-Bestel­lungen anstelle langer Schlangen vor den Stores.

iPhone-12-Verkauf gestartet iPhone-12-Verkauf gestartet
Foto: teltarif.de
Ab sofort sind iPhone 12 und iPhone 12 Pro von Apple erhält­lich. Vorbe­stel­lungen wurden schon seit dem vergan­genen Freitag entge­gen­genommen. Parallel hat der ameri­kani­sche Konzern auch den Verkauf des iPad Air (2020) gestartet, das bereits im September vorge­stellt wurde. Dabei setzt Apple vor allem darauf, dass die Kunden ihr Wunsch­gerät online bestellen und sich demnach keine Warte­schlangen vor den Stores des Unter­neh­mens bilden - in Corona-Zeiten verständ­lich.

Datenblätter

Einem Bericht des Online­maga­zins iFun zufolge, der sich auf Leser­hin­weise stützt, gab es heute früh wohl auch tatsäch­lich nur wenige Apple-Fans, die vor den Laden­geschäften des iPhone-Herstel­lers auf den Verkaufs­start gewartet haben. Dabei gehen Analysten davon aus, dass die Nach­frage nach den neuen iPhone-Modellen größer als beim iPhone-11-Start vor einem Jahr ist.

5G als Killer-Feature

iPhone-12-Verkauf gestartet iPhone-12-Verkauf gestartet
Foto: teltarif.de
Sowohl Apple selbst als auch die Mobil­funk-Netz­betreiber, die parallel mit dem Hersteller den Verkauf der neuen iPhones starten, rühren kräftig die Werbe­trommel für iPhone 12 und iPhone 12 Pro. Dabei wird vor allem auf ein Feature hinge­wiesen, das die Smart­phones von Apple erst­mals mit an Bord haben: Unter­stüt­zung für den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G.

Die Deut­sche Telekom bietet 5G-Abde­ckung bereits für mehr als die Hälfte der Bevöl­kerung Deutsch­lands an. Auch Voda­fone forciert den Auf- und Ausbau der neuen Netz­tech­nologie, während o2 sein 5G-Netz erst Anfang Oktober in wenigen Städten gestartet hat. Von der neuen Technik profi­tieren vorerst nur direkte Netz­betreiber-Kunden - das gilt bei Telekom und Voda­fone auch für Prepaid, sofern Inter­essenten eine entspre­chende Option buchen.

Online lange Warte­zeiten

Wer sein neues iPhone möglichst schnell bekommen möchte, wird aller­dings nicht um den Versuch herum­kommen, ein Gerät in einem Apple- oder Netz­betreiber-Shop zu ergat­tern. Im Online Store von Apple liegen die Warte­zeiten je nach Modell derzeit bei bis zu einem Monat. Auch wenn der Hersteller an dieser Stelle eher "pessi­mis­tische" Liefer­pro­gnosen abgibt, dürfte es zumin­dest November werden, bis das bestellte Handy ankommt.

Wer sich für ein iPhone 12 mini oder iPhone 12 Pro Max inter­essiert, muss sich ohnehin noch gedulden: Vorbe­stel­lungen sind ab 6. November möglich. Der Markt­start erfolgt eine Woche später. In einem Ratgeber haben wir alle aktu­ellen iPhone-Modelle mitein­ander vergli­chen.

Mehr zum Thema Apple iPhone