Gerüchteküche

iPhone 12: Fast alle Details bereits bekannt

Vom iPhone 12 sind mitt­ler­weile fast alle tech­ni­schen Details bekannt. Beim Zubehör im Liefer­um­fang spart der Hersteller. Zudem könnte sich der Markt­start verzö­gern.

Neue Details zum iPhone 12 Neue Details zum iPhone 12
Fotos. teltarif.de/slashleak, Montage: teltarif.de
Nach dem iPhone SE der zweiten Genera­tion wird von Apple in diesem Jahr noch das iPhone 12 erwartet. Vom Smart­phone-Flagg­schiff des ameri­ka­ni­schen Konzern soll es gleich vier Versionen geben. Aller­dings deutet sich mitt­ler­weile an, dass die neuen Handys von Apple später als aus den Vorjahren gewohnt auf den Markt kommen werden. Laut Medi­en­be­richten sei eine Vorstel­lung im Oktober denkbar. In den vergan­genen Jahren hatte Apple stets im September seine neuen Smart­phones vorge­stellt.

Apple iPhone 12

Dem Bericht zufolge könnten die vier Smart­phones die Bezeich­nungen iPhone 12, iPhone 12 Max, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max tragen. Unter­mauert werden frühere Berichte, nach denen das iPhone 12 einen nur 5,4 Zoll großen Touch­screen bekommt, während das iPhone 12 Pro Max mit einem 6,7 Zoll großen, berüh­rungs­emp­find­li­chen Display ausge­stattet ist. Für iPhone 12 Max und iPhone 12 Pro wird ein 6,1 Zoll großer Bild­schirm ange­nommen.

Recht konkret sind auch schon die Hinweise auf die Display-Eigen­schaften der neuen Smart­phones von Apple. Demnach bekommt der Touch­screen des iPhone 12 eine Auflö­sung von 2340 mal 1080 Pixel. Für iPhone 12 Max und iPhone 12 Pro werden 2532 mal 1170 Bild­punkte ange­nommen, für das iPhone 12 Pro Max sind es 2778 mal 1284 Pixel. Die Pro-Modelle bekommen 10 Bit Farb­tiefe, bei den Stan­dard-Vari­anten sind es 8 Bit.

5G für alle neuen iPhones

Neue Details zum iPhone 12 Neue Details zum iPhone 12
Fotos. teltarif.de/slashleak, Montage: teltarif.de
Das iPhone 12 wird voraus­sicht­lich wahl­weise mit 128 und 256 GB Spei­cher­platz ange­boten. Die beiden Pro-Modelle werden zusätz­lich mit 512 GB Spei­cher­ka­pa­zität zu haben sein. 5G-Unter­stüt­zung werden alle vier neuen Apple-Smart­phones bekommen, aber nur die beiden Pro-Vari­anten werden auch die mmWave-Frequenz­be­reiche unter­stützen, die in Deutsch­land derzeit noch keine Rolle spielen.

Die Pro-Modelle der neuen iPhone-Genera­tion werden voraus­sicht­lich mit 6 GB Arbeits­spei­cher ausge­stattet. iPhone 12 und iPhone 12 Max bekommen nur 4 GB RAM. Während iPhone 12 und iPhone 12 Max eine Haupt­ka­mera mit zwei Linsen erhalten, kommen die Pro-Vari­anten mit drei Linsen plus LIDAR-Scanner.

Glaubt man aktu­ellen Gerüchten, dann wird Apple seinen neuen Smart­phones erst­mals keine EarPods beilegen. Die kabel­ge­bun­denen Kopf­hörer lassen sich mit dem Light­ning-Anschluss des iPhone verbinden. Mitt­ler­weile gibt es aller­dings Gerüchte, nach denen iPhone ab 2021 iPhones auf den Markt bringen will, bei denen der Hersteller auf sämt­liche physi­schen Anschlüsse verzichtet.

Mehr zum Thema Apple iPhone