Multitasking-Feature

iPad-Fenster: So aktivieren Sie Apples Stage Manager

Mit iPadOS 16.1 kommt auch der "Stage Manager" auf kompa­tible iPad-Modelle. Wir sagen Ihnen, wie Sie das Fenster-Tool akti­vieren.

Eines der neuen Features des kürz­lich erschienen iPadOS 16.1 ist der "Stage Manager". Dabei handelt es sich um eine Multi­tas­king-Option, die die Anpas­sung von Fenster-Größen und die dauer­hafte Anzeige des Docks auf dem Display des iPads gestattet. Sind mehrere Fenster bezie­hungs­weise Apps auf dem Apple-Tablet geöffnet, können diese Fenster über­lappen, eine Darstel­lung, die von der klas­sischen Desktop-Lösung adap­tiert wurde.

Damit sich der Stage Manager aber entfalten kann, muss er zunächst akti­viert werden. Wir sagen Ihnen, wie das funk­tio­niert.

Stage Manager muss akti­viert werden

Apples "Stage Manager" Apples "Stage Manager"
Bild: Apple
Wir stellten nach dem Update auf iPadOS 16.1 eines in der Redak­tion genutzten iPad Pro von 2020 fest, dass der Stage Manager nicht stan­dard­mäßig akti­viert ist. Damit das Multi­tas­king-Feature funk­tio­niert, muss es in den Einstel­lungen erst einge­schaltet werden. Das entspre­chende Menü ist unter Home-Bild­schirm & Multi­tas­king zu finden. Dort finden Sie Stage Manager und können diesen akti­vieren bezie­hungs­weise bei Nicht­bedarf wieder deak­tivieren.

Zusätz­lich taucht nach dem Update auf iPadOS 16.1 im Kontroll­zen­trum ein neuer Kurz­befehl auf. Erkennbar ist dieser anhand eines Recht­ecks mit drei kleinen Quadraten, was die Eigen­schaft des Stage Mana­gers symbo­lisieren soll. Beim Klick darauf können Sie das Multi­fenster-Feature auf kurzem Wege akti­vieren oder deak­tivieren.

Auf diesen iPads funk­tio­niert es

Grund­sätz­lich steht iPadOS 16.1 für das iPad der 5. Gene­ration und neuer, das iPad mini der 5. Gene­ration und neuer, das iPad Air der 3. Gene­ration und neuer sowie für alle iPad-Pro-Modelle zum Down­load bereit (iPad-Über­sicht).

Je nach Modell gibt es bei der Funk­tions­weise des Stage Manager aber Einschrän­kungen. Bis zu acht Apps können gleich­zeitig "über­lappt" werden. Das soll auch funk­tio­nieren, wenn das iPad mit einem externen Bild­schirm verbunden ist. Aller­dings beschränkt sich das auf die Modelle mit dem M1-Chip, wie das iPad Pro 2021 und das iPad Air mit M1-Chip. Auch die erst kürz­lich vorge­stellten iPad-Pro-Modelle mit M2-Chip sollten das beherr­schen.

Nutzer älterer iPad Pro wie das 11-Zoll-Modell ab der ersten Gene­ration und das 12.9-Zoll-Modell ab der dritten Gene­ration aus den Jahren 2018 und 2020 können den Stage Manager zwar eben­falls nutzen, die Zahl der Fenster-Stapel begrenzt sich aber auf vier. Zudem wird der externe Bild­schirm-Support von Stage Manager bei den genannten älteren iPad-Pro-Modellen nicht unter­stützt.

Apple hat für seine Strea­ming-Abos deut­lich die Preise erhöht. Was Apple Music und Apple TV+ jetzt kosten, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Smartphone-Software