Im Check

iPad mini 2, Kindle Fire HDX & Nexus 7 im Tablet-Vergleich

Können die 7-Zoll-Android-Tablets das Apple-Gerät schlagen?
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Das neue iPad mini 2 mit Retina-Display wurde von Apple nun ganz offiziell zusammen mit dem iPad Air präsentiert. Im Rahmen dessen lassen wir nun das verbesserte iPad-Mini gegen die stärksten Tablet-Konkurrenten Google Nexus 7 (2013) und Amazon Kindle Fire HDX antreten. Wir zeigen Ihnen, welches mobile Endgerät das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Außerdem erhalten Sie auf der nächsten Seite eine tabellarische Übersicht mit allen wichtigen Features auf einen Blick.

Kleine Tablets von Amazon, Apple und Google im CheckKleine Tablets von Amazon, Apple und Google im Check Das Apple-Tablet ist mit einem 7,9-Zoll-Display mit Retina-Technologie ausgestattet und hat eine Auflösung von 1 536 mal 2 048 Pixel bei einer Pixeldichte von 326 ppi. Hier können das Nexus 7 und Kindle Fire HDX locker mithalten, da die beiden Tablets jeweils ein 7-Zoll-Display haben, welches 1 200 mal 1 920 Pixel und 323 ppi mitbringt. Die drei Tablets haben auch Gemeinsamkeiten: Dazu gehören Bluetooth 4.0, eine 1,2-Megapixel-Frontkamera sowie ein fehlender microSD-Speicherkartenslot sowie ein fest verbauter Akku. Auf dem iPad mini 2 läuft natürlich iOS 7, während auf dem Google-Gerät Android 4.3 und auf dem Amazon-Tablet Fire OS 3.0, basierend auf Android 4.2 zum Einsatz kommt.

Prozessor, interner Speicher und Co.

Weitere massive Unterschiede zeigen sich in puncto Prozessor. Apple setzt beim kleinen Tablet auf einen A7-Chip mit 64-Bit-Architektur, der von einem M7-Motion-Coprozessor unterstützt wird. Der Arbeitsspeicher ist unbekannt. Die beiden anderen Tablets verfügen über einen Arbeitsspeicher mit 2 GB. Allerdings arbeitet im Nexus 7 ein 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon S4 Pro und im Kindle Fire HDX ein Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,2 GHz.

Des Weiteren werden alle drei Mini-Tablets in Versionen mit verschiedenen Speicher-Größen feilgeboten. Das Google-Tablet gibt es mit 16 bzw. 32 GB, das Amazon-Gerät mit 16, 32 oder 64 GB sowie das Apple iPad mit 16, 32, 64 oder 128 GB. Die beiden Androiden haben zudem gegenüber dem iPad mini 2 einen feinen und wichtigen Unterschied: einen Micro-USB-Anschluss, während Apple sein eigenes Süppchen kocht und auf einen hauseigenen Lightning-Anschluss setzt.

Auf der zweiten Seite unseres Vergleichs zeigen wir Ihnen, worin weitere Unterschiede zwischen iPad mini 2, Kindle Fire HDX und Nexus 7 bestehen. Außerdem erhalten Sie auf der nachfolgenden Seite eine Übersicht zu den Features der Tablets.

1 2 letzte Seite
Teilen

Mehr zum Thema Tablet

Mehr zum Thema Vergleich