Verfügbarkeit

iOS8: Diese iPhones, iPads und iPod touches werden un­ter­stützt

Apple hat heute iOS8 für iPhone, iPad und iPod touch vorgestellt. Wir verraten Ihnen, für welche Geräte die neue Software kommt und wann das Update zur Verfügung stehen wird.
AAA
Teilen

Wie erwartet hat Apple heute Abend neben einer neuen Firmware für die Mac-Computer auch ein neues Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Bereits in den vergangenen Tagen war der Schriftzug "8" groß am Veranstaltungsort der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco zu sehen, so dass dies keine Überraschung mehr war.

Nach der Präsentation verkündete Apple zudem, wann die neue Firmware zur Verfügung steht und - noch spannender - für welche Geräte iOS8 veröffentlicht wird. Dabei zeigte der Hersteller nur ganz kurz eine Liste der iPhone-, iPad- und iPod-touch-Modelle, die sich auf die neue Software aktualisieren lassen. Dabei kann sich die Liste der unterstützten Geräte durchaus sehen lassen.

iPad 2 bekommt iOS8

Auch das iPad 2 bekommt noch iOS8Auch das iPad 2 bekommt noch iOS8 Überraschend ist, dass Apple das vor mehr als drei Jahren veröffentlichte iPad 2 weiterhin unterstützt. Erstmals bekommt damit ein iOS-Gerät ein neues Betriebssystem, das sich aktuell nicht mehr im Verkauf befindet. Apple hatte das iPad 2 bis vor einiger Zeit als günstiges Einsteiger-Tablet vermarktet.

Das Modell wurde aber im Verkauf mittlerweile durch das iPad mit Retina-Display ersetzt. Dieses neuere Tablet bietet nicht nur die bessere Bildschirm-Auflösung, sondern verfügt auch über den Lighting-Anschluss, der den früheren 30-poligen Dock Connector abgelöst hat. Auch das iPad mit Retina-Display, das iPad Air und beide Varianten des iPad mini lassen sich mit iOS8 ausstatten.

iPhone 4 verbleibt auf iOS7.1

Das iPhone 4 wird dagegen nicht mehr auf iOS8 aktualisiert. Das bereits 2010 veröffentlichte Smartphone verbleibt demnach auf iOS7.1. Die neueren Apple-Smartphones iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5S und iPhone 5C können dagegen ab Herbst auf iOS8 upgedatet werden. Dabei deutet der Termin "Herbst" darauf hin, dass zu diesem Zeitpunkt - wie in den Vorjahren - auch mit der neuen iPhone-Generation zu rechnen ist.

Optimisten, die mit dem iPhone 6 schon zur WWDC gerechnet hatten, wurden heute ohnehin enttäuscht. Hardware hatte Apple zur Keynote der Entwicklerkonferenz nicht im Gepäck. Dafür dürfen sich auch Besitzer des iPod touch der fünften Generation über ein Update auf iOS8 freuen. Ältere Varianten des Multimedia-Players verbleiben auf ihrer bisherigen Firmware.

Details zu den Features von iOS8 lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone