Vorab

iOS8 Beta 1 schon heute auf iPhone und iPad installieren: So geht's

Wir sagen Ihnen, wie Sie iOS8 Beta 1 schon heute auf iPhone, iPad und iPod touch installieren können, raten aber ausdrücklich dazu, auf die finale Version des neuen Apple-Betriebssystems für mobile Endgeräte zu warten.
AAA
Teilen

Nur registrierte Entwickler haben derzeit offiziell die Möglichkeit, die erste Beta-Version von iOS8 auf einem iPhone, iPad oder iPod touch zu installieren - und das aus gutem Grund. Es handelt sich nicht umsonst um eine Beta-Version, denn reibungslos läuft die Firmware derzeit noch nicht. Dennoch möchten viele Nutzer iOS8 schon jetzt auf ihrem Gerät testen. Das ist auch ohne Entwickler-Account möglich, wie das Onlineportal Jailbreakevasi0ninfo [Link entfernt] berichtet.

Die Installationsdateien für iOS8 Beta 1 sollten über eine Google-Suche zu finden sein. Die Installation ist dann auch auf einem beliebigen unterstützten Smartphone, Tablet oder Multimedia-Player möglich. Allerdings können nur bei Apple registrierte Entwicklergeräte aktiviert werden. Wird ein Handheld verwendet, der nicht registriert ist, so schlägt die Aktivierung fehl und ein iPhone ist allenfalls noch für Notrufe zu gebrauchen.

Der Weg führt über einen Clean Install von iOS7.1.1

iOS8 Beta 1 ist nur für registrierte Entwickler bestimmtiOS8 Beta 1 ist nur für registrierte Entwickler bestimmt Die Lösung des Problems führt über einen Clean Install der derzeit aktuellen offiziellen iOS-Version 7.1.1. Das heißt, das iPhone bzw. iPad oder der iPod touch wird auf iOS7.1.1 wiederhergestellt. Diese Funktion bietet die iTunes-Software am Windows-PC oder Mac ganz offiziell an. Nach der Wiederherstellung darf kein Backup eingespielt werden, um die früheren Einstellungen wieder zurückzuspielen. Stattdessen wird das iDevice als neues Gerät eingerichtet.

Im nächsten Schritt kann das Update auf iOS8 Beta 1 vorgenommen werden. Auch das ist über die iTunes-Software möglich. Am Windows-Rechner wird die Shift-Taste gedrückt gehalten und parallel der Update-Button in der iTunes-Software betätigt, um die zuvor heruntergeladene Firmware zu installieren. Am Mac müssen die CMD-Taste gedrückt und bei iTunes "Update" ausgewählt werden, um die Installationsdatei auszuwählen.

Nun wird das iPhone, das iPad bzw. der iPod touch auf iOS8 Beta 1 aktualisiert. Das Gerät sollte anschließend normal nutzbar sein. Im Test von teltarif.de wurde zunächst ein Aktivierungsfehler angezeigt. Nachdem wir das für den Test genutzte iPhone 5S nochmals kurz mit dem Mac verbunden hatten, ließ es sich aber ganz normal nutzen. Bei einem iPad Air, mit dem wir den Test wiederholt haben, war diese nochmalige Verbindung mit dem Rechner nicht notwendig.

iOS8 Beta 1 nicht für Endverbraucher - Update auf eigene Gefahr

Die Beta-Software lässt sich schon jetzt testenDie Beta-Software lässt sich schon jetzt testen An dieser Stelle sei nochmals darauf hingewiesen, dass die Beta-Software nicht für Endverbraucher gedacht ist, schon gar nicht für die Nutzung auf einem Gerät, das im Alltag genutzt wird. Wer nicht zu den bei Apple registrierten Entwicklern gehört, führt mit der Installation einen vom Hersteller nicht autorisierten Eingriff durch, der zum Garantieverlust führen kann.

Zudem kann Apple den Zugang zu weiteren Updates bei nicht registrierten Geräten jederzeit verschließen, so dass sich der Handheld nicht weiter nutzen lassen würde. Die Beta-Software ist in der Regel mit einem Ablaufdatum versehen. Mit Ablauf dieses Termins lässt sich das Handy oder Tablet bzw. der Multimedia-Player nicht mehr verwenden, bevor nicht die nächsthöhere Software-Version installiert wurde.

iOS8 Beta 1 Installation im Video

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone