Software

iOS8 könnte Einschränkungen für Tethering bei iPhone und iPad bringen

Apple hat in der dritten Beta-Version von iOS8 für iPhone, iPad und iPod touch neue Funktionen integriert. Wir haben uns die Software bereits angesehen und zeigen Ihnen die Veränderungen gegenüber der zweiten Beta-Version des neuen Betriebssystems.
Kommentare (6438)
AAA
Teilen

iOS8 Beta 3 kommt mit zahlreichen Neuerungen

Apple hat am Montagabend die dritte Beta-Version von iOS8 veröffentlicht. Wie die vorherigen Beta-Varianten des neuen Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch richtet sich auch die neue Software ausschließlich an bei Apple registrierte Entwickler, die auf diesem Weg die Möglichkeit bekommen sollen, ihre Apps an die neue Firmware anzupassen und neue Anwendungen zu entwickeln.

Wer auf einem nicht von einem Entwickler registrierten Gerät die Beta-Version installiert, kann den Handheld anschließend normalerweise nicht mehr aktivieren. In einer eigenen Meldung haben wir beschrieben, wie sich diese Sperre zumindest vorübergehend umgehen lässt. Allerdings hatten wir auch schon Effekte wie die fehlende Aktivierungsmöglichkeit nach einem Neustart. Auf Produktivgeräten sollte die Beta-Software demnach nicht installiert werden.

Auf der nächsten Seite sehen Sie, welche Neuerung die Entwickler gleich beim ersten Start nach dem Update auf iOS8 Beta 3 erwartet.

iOS8 Beta 3 verfügbar
1/9 – Foto: teltarif.de
  • iOS8 Beta 3 verfügbar
  • iCloud Drive kann aktiviert werden
  • App Analytics kann ein- und ausgeschaltet werden
  • LTE im E-Plus-Netz weiter verfügbar
  • Drohen neue Probleme bei der Tethering-Nutzung?
Teilen

Weitere News zum Apple iPhone