Software

iOS 9.2 für iPhone und iPad verfügbar: Bug-Fixes und neue Features

Großer Update-Abend bei Apple: Neben iOS 9.2 für iPhone, iPad und iPod touch steht auch watchOS 2.1 für die Apple Watch bereit. Wir berichten darüber, welche Neuerungen die Software-Aktualisierungen mit sich bringen.
AAA
Teilen

Apple hat die neue Betriebssystem-Version iOS 9.2 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Die neue Software steht zum kostenlosen Download bereit und kann auf allen Smartphones, Tablets und Multimedia-Playern installiert werden, die auch mit iOS 9.1 kompatibel sind.

Der Hersteller hat einen umfangreichen Changelog veröffentlicht, der vor dem Download des Updates angezeigt wird. Demnach bietet die Aktualisierung unter anderem Verbesserungen für Apple Music, den im Sommer gestarteten Musik-Streaming-Dienst des iPhone-Herstellers.

iOS 9.2 verfügbariOS 9.2 verfügbar Unter anderem lassen sich den Angaben zufolge nun neue Playlisten erstellen, wenn Titel zu einer Playlist hinzugefügt werden. Nach dem Hinzufügen eines Songs zu einer Playlist soll diese Playlist zudem an erster Stelle erscheinen. Alben oder Playlists lassen sich aus der iCloud-Music-Mediathek lasen, indem der Nutzer auf die iCloud-Download-Taste tippt.

iTunes Match jetzt mit bis zu 100 000 Songs

Bereits im Vorfeld des Updates hatte Apple die bisherige Beschränkung der iCloud Mediathek bzw. von iTunes Match auf 25 000 Musiktitel aufgehoben. Die neue Grenze liegt nun bei 100 000 Songs. Diesen Schritt hatte Apple bereits im Sommer angekündigt, aber erst jetzt umgesetzt.

In der zum Betriebssystem gehörenden E-Mail-Mail App steht nun Mail Drop zum Senden von großen Anhängen zur Verfügung. iBooks unterstützt nach der Installation der neuen Betriebssystem-Version 3D Touch, sodass sich am iPhone 6S und iPhone 6S Plus verschiedene Inhalte bzw. Notizen per "Peek" und "Pop" anzeigen lassen.

watchOS 2.1 veröffentlichtwatchOS 2.1 veröffentlicht In iBooks können Anwedner jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen. Ferner hat Apple die iPhone-Unterstützung für den USB-Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos geschaffen.

Siri beherrscht nun auch Arabisch in den Versionen für Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Dazu berichtet Apple über Fehlerbereinigungen unter anderem im Zusammenhang mit Safari und Mail, die Podcast-App, Kalender und Kontakte sowie die Bedienungshilfen für behinderte Nutzer.

Neue Firmware auch für die Apple Watch

Parallel mit iOS 9.2 hat Apple auch watchOS 2.1 für die Apple Watch veröffentlicht. Die Smartwatch bekommt Unterstützung für weitere Sprachen. Dazu berichtet Apple von Fehlerbereinigungen. Hat die Installationsdatei für die neue iOS-Version je nach Endgerät einen Umpfang von rund 270 MB, so kommt das Apple-Watch-Update mit knapp 58 MB aus.

Teilen

Mehr zum Thema Apple iOS 9