Software

Schon getestet: Das neue Betriebssystem iOS 9.3

Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Neuerungen von iOS 9.3 auf dem iPhone 6S Plus in Bildern. Das neue Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch ist ab sofort verfügbar.

Benutzeroberfläche des iPhone wie gewohnt

Das Upgrade von iOS 9.2.1 auf iOS 9.3 nahm in unserem Fall weniger als 30 Minuten Zeit in Anspruch. Alle Daten und Einstellungen sind erhalten geblieben und auch die Benutzeroberfläche des für den Test verwendeten iPhone 6S Plus hat sich nach dem Umstieg auf die aktuelle Version des Betriebssystems nicht geändert.

An der Performance des Smartphones hat sich nach der Installation von iOS 9.3 nichts geändert. Das aktuelle Handy-Flaggschiff von Apple läuft auch unter dem aktuellen Betriebssystem flüssig. An der Akkuleistung hat sich - so unser Eindruck nach wenigen Tagen Nutzung - ebenfalls nichts geändert, so dass der Umstieg auf die neue Firmware keine Nachteile mit sich bringt. Einzig Interessenten, die ihr iPhone, iPad oder ihren iPod touch einem Jailbreak unterziehen wollen, sollten mit dem Update noch warten.

Die dritte Seite zeigt eindeutig, dass das Upgrade auf die neue Version des Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch geklappt hat.

Homescreen des iPhone 6S Plus unter iOS 9.3
vorheriges nächstes 2/7 – Foto: teltarif.de
  • iOS 9.3 ausprobiert
  • Homescreen des iPhone 6S Plus unter iOS 9.3
  • Die neue Firmware-Version wird im Menü angezeigt
  • Night Shift ist eines der wichtigsten neuen Features
  • Notizen lassen sich mit Passwort schützen

Mehr zum Thema Apple iOS 9